Komfortabler Update-Manager

Muon Suite in Version 1.3.0 erhältlich

Muon Suite in Version 1.3.0 erhältlich

Mathias Huber
06.03.2012
Die Muon Suite mit Paketmanagement-Software für Debian-basierte Systeme ist in aktualisierter Version 1.3.0 erhältlich.

Die augenfälligste Neuerung ist der komplett überarbeitete Update-Manager. In drei Kategorien zeigt er anstehende Updates: System, Anwendungen und Security. So soll auch für unerfahrene Anwender offensichtlich sein, was sich ändert. Beim Klick auf einen Eintrag zeigt das GUI-Programm das zum Paket gehörige Changelog an. Für diesen Zweck hat der Kubuntu-Entwickler Jonathan Thomas eigens die neue Klasse "QApt::Changelog" in der zugrunde liegenden Bibliothek LibQApt geschaffen.

Der Update-Manager der Muon Suite zeigt für jede anstehende Aktualisierung das Changelog an.

Daneben gibt es weitere Verbesserungen an Software Center und Paketmanager, die Thomas in einem Blogeintrag erläutert. Er hat außerdem sämtlich Bugreports abgearbeitet, die mit Abstürzen zu tun haben, um die Software stabiler zu machen.

Die Muon Suite ist unter GPLv3 lizenziert. Version 1.3.0 ist für Ubuntu Oneiric im Paketarchiv des Entwicklers zu haben, in Kubuntu 12.04 geht sie in die offiziellen Repositories ein. Auf der KDE-Projektseite ist der Quellcode per Git erhältlich.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 0 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...