Neuer Open-Source-Flashplayer

Mozilla arbeitet an Shumway

Mozilla arbeitet an Shumway

Mathias Huber
15.11.2012
Mozilla Research arbeitet an einem Open-Source-Player für Flash namens Shumway.

Der Player nutzt Javascript, um SWF-Dateien wiederzugeben und Actionscript zu interpretieren. Damit verwendet er eine Webtechnologie, die sich in das Sicherheitsmodell des Browsers integrieren lässt, im Unterschied zu den Binär-Plugins, die einen Fremdkörper bilden. Zudem bietet die Umsetzung in einer Skriptsprache die Möglichkeit, den Player auf beliebigen Hardwareplattformen einzusetzen, auf denen es noch keinen Flashplayer gibt.

Shumway befindet sich derzeit noch in Entwicklung. Eine Online-Demonstration kann man sich ganz einfach mit einem modernen Webbrowser ansehen. Daneben gibt es eine Extension für Firefox, allerdings erst für Versionen ab 18. Einen fertigen Firefox-Beta-Build mit Shumway kann man sich auch herunterladen.

Informationen für Entwickler gibt es im Wiki, der Quelltext steht unter MIT-Lizenz auf Github bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Konsole / Terminal in Linux Mint 17.1 deutsch
Dirk Resag, 09.05.2015 23:39, 12 Antworten
Hallo an die Community, ich habe vor kurzem ein älteres Notebook, Amilo A1650G, 1GB Arbeitsspe...
Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...