Mozilla-Projekt behebt Sicherheitslecks mit Firefox 3.5.6

Mozilla-Projekt behebt Sicherheitslecks mit Firefox 3.5.6

Feuerfuchs-Update

Ulrich Bantle
16.12.2009 Die Mozilla Foundation schließt mit dem Update auf Version 3.5.6 ein paar Sicherheits- und Stabilitätsprobleme im Firefox-Browser.

Die genannten Probleme stecken auch im Code-gleichen Seamonkey, eines davon auch im Mailprogramm Thunderbird. Ein möglicher Integer-Overflow in der Libtheora-Video-Bibliothek gilt als eine der kritisch eingestuften Sicherheitslücken. Gleiches gilt für ein Speicherproblem in der Liboggplay-Medienbibliothek.

Stabilitätsprobleme, die auf korrupte und dementsprechend korrumpierbare Speicherbereiche zurückzuführen sind, gelten ebenfalls als behoben. Diesem Bug rechnen die Entwickler die Option zu, sich bei genügend Versuchen von Angreifern auch zum Codeeinschleusen verwenden zu lassen. Die Lücken sind bei Mozilla im Einzelnen aufgelistet. Den aktualisierten Firefox gibt es hier zum Download, falls die benutzte Distribution keine Updates bereitstellen sollte.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

zweites Bildschirm auf gleichem PC einrichten
H A, 30.09.2016 19:16, 2 Antworten
Hallo, ich habe Probleme mein zweites Bildschirm einzurichten.(Auf Debian Jessie mit Gnome) Ich...
Probleme mit MPC/MPD
Matthias Göhlen, 27.09.2016 13:39, 2 Antworten
Habe gerade mein erstes Raspi Projekt angefangen, typisches Einsteigerding: Vom Raspi 3B zum Radi...
Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 4 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...