Feuerfuchs-Update

Mozilla-Projekt behebt Sicherheitslecks mit Firefox 3.5.6

Mozilla-Projekt behebt Sicherheitslecks mit Firefox 3.5.6

Ulrich Bantle
16.12.2009 Die Mozilla Foundation schließt mit dem Update auf Version 3.5.6 ein paar Sicherheits- und Stabilitätsprobleme im Firefox-Browser.

Die genannten Probleme stecken auch im Code-gleichen Seamonkey, eines davon auch im Mailprogramm Thunderbird. Ein möglicher Integer-Overflow in der Libtheora-Video-Bibliothek gilt als eine der kritisch eingestuften Sicherheitslücken. Gleiches gilt für ein Speicherproblem in der Liboggplay-Medienbibliothek.

Stabilitätsprobleme, die auf korrupte und dementsprechend korrumpierbare Speicherbereiche zurückzuführen sind, gelten ebenfalls als behoben. Diesem Bug rechnen die Entwickler die Option zu, sich bei genügend Versuchen von Angreifern auch zum Codeeinschleusen verwenden zu lassen. Die Lücken sind bei Mozilla im Einzelnen aufgelistet. Den aktualisierten Firefox gibt es hier zum Download, falls die benutzte Distribution keine Updates bereitstellen sollte.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 8 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...