Motorola zeigt Milestone 2

Motorola zeigt Milestone 2

Neuer Meilenstein

Thomas Leichtenstern
02.09.2010
Mit dem Milestone 2 bringt Motorola ein auf Android 2.2 basierendes Business-Smartphone, das als Eingabemöglichkeit neben dem Multitouch-Display auch eine auschiebbare QWERTZ-Tastatur anbietet.

Als unverbindliche Preisempfehlung ohne Vertragsbindung nennt Motorola für das Milestone 2 rund 550 Euro. Der Verkaufsstart ist voraussichtlich im vierten Quartal 2010. Als System dient Android 2.2 "Froyo", das Motorola um die Eigenentwicklung Motoblur erweitert. Sie konsolidiert unter anderem Informationen aus verschiedenen Nachrichtenquellen wie E-Mails oder Facebook.

An Hardwareausstattung verfügt das Smartphone über einen 1-GHz-Prozessor und 8 GByte internem Speicher. Im Lieferumfang enthalten ist darüber hinaus eine 8-GByte-Mirco-SD-Karte. Multimedial bietet das Smartphone eine 5-Megapixel-Kamera samt LED-Blitzlicht. Es unterstützt sowohl die Aufnahme als auch die Wiedergabe von 720p-HD-Videos. Die DNLA-Kompatibilität erlaubt es, Multimediainhalte ohne Umwege auf Geräten wiederzugeben, die diesen Standard ebenfalls unterstützen.

Milestone die Zweite: Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur und Android 2.2.

Zugunsten einer größeren Tastatur verzichtete Motorola auf das Touchpad des Vorgängermodells. Allerdings wirkt die ausfahrbare Tastatur bei ersten Test nicht sonderlich gut verarbeitet: Sie verkantet leicht beim ein- und ausfahren und wackelte. Allerdings handelte es sich bei dem Testgerät um ein Vorserienmodell.

Der Akku verfügt über eine Leistung von 1400 mAh, über die Laufzeit macht der Hersteller bislang keine Angaben.
Als weitere Besonderheit weist Motorola die Fähigkeit aus, das Gerät in einen mobilen Hotspot für bis zu fünf Nutzer umzufunktionieren. Allerdings ist dieses Feature Bestandteil von Android 2.2 und damit kein Alleinstellungsmerkmal. Nach Herstellerangaben ist das Handy auch kompatibel mit MS-Exchange.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 0 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...
Für Linux programmieren
Alexander Kramer, 25.11.2017 08:47, 3 Antworten
Ich habe einen Zufallsgenerator entworfen und bereits in c++ programmiert. Ich möchte den Zufalls...