Aufmacher News

Motorola tritt Eclipse-Foundation bei

Britta Wülfing
23.06.2006

Der amerikanische Mobilfunkanbieter Motorola ist als strategisches Entwicklungsmitglied der Eclipse Foundation beigetreten. Das Open-Source-Projekt Eclipse will eine gemeinsame Plattform für Entwicklungssoftware schaffen, auf der Basis von Open-Source-Software. Gleichzeitig hat Motorola ein neues Projekt angestoßen: unter dem Namen Tools for mobile Linux (TmL) sollen Zusatzmodule für mobiles Linux bereitgestellt werden, die auch in andere Eclipse-Projekte einfließen sollen.

Motorola will Software und Entwicklungsarbeit beisteuern, gleichzeitig hat das Unternehmen aber auch eine Vorstandsfunktion übernommen und will so die Entwicklung von mobilen Linux-Plattformen auf breiter Front vorantreiben. Vor kurzem hatte Motorola eine eigene Open-Source-Plattform veröfffentlicht, auf der das Unternehmen Software und Projekte der Allgemeinheit zur Verfügung stellt. Letzte Woche hatte das Unternehmen gemeinsam mit weiteren Mobilfunkunternehmen wie Vodafone, NTT DoCoMo, Samsung Electronics und NEC eine Linux-basierte Plattform für Mobilgeräte gegründet und eine Stiftung eingerichtet.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Brother Drucker DCP-J4120
Achim Zerrer, 09.12.2016 18:08, 0 Antworten
Hallo, ich wollte unter Leap 42.1 den Brother Drucker installieren und dazu das PPD- Datei vom do...
Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...