Monitorix 1.5.0 mit neuer MTA-Unterstützung

Monitorix 1.5.0 mit neuer MTA-Unterstützung

Mail-Monitor

Mathias Huber
08.04.2010 Die Monitoring-Software Monitorix ist in Version 1.5.0 verfügbar, die auch Informationen über den Mailserver anzeigt.

Die Visualisierung der MTA-Statistik verwendet Daten aus Sendmail, Mailscanner und Milter-greylist, beispielsweise die am SMTP-Port verweigerten Verbindungsversuche, aussortierten Spam und die Zahl der zugestellten Mails.

Die neue MTA-Ansicht stellt Verbindungen, Mail Queue und Greylisting-Statistik dar.

Daneben haben die Entwickler einige Bugs behoben. Monitorix kann nun mit Sensor-Ausgaben umgehen, die sich über mehrere Zeilen erstrecken. Außerdem wurde die Konfigurationsdatei des Monitoring-Tools um einige Einträge erweitert.

Version 1.5.0 steht unter GPLv2 auf der Monitorix-Homepage zum Download bereit. Erhältlich sind der Quelltext sowie Pakete für einige Linux-Distributionen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...