Dateimanager fürs Web

 Mollify  bringt viele Änderungen

Mollify bringt viele Änderungen

Mathias Huber
04.02.2010 Die PHP-Anwendung Mollify dient zum Verwalten und Download von Dateien über eine Weboberfläche. In Version 1.5 sind viele Änderungen eingegangen.

Der finnische Entwickler Samuli Järvelä hat Weboberfläche, Installation und Administration umgeschrieben, ebenso die REST-Schnittstelle zur Anbindung an andere Anwendungen.

Außerdem gibt es in der Benutzerverwaltung nun Gruppen, die Datenbanktabellen können ein Präfix erhalten und das Standard-Login lässt sich deaktivieren. Järvelä sucht noch jemanden zur Mitarbeit bei der Lokalisierung und der Einbindung von Themes.

Mollify steht unter der Eclipse Public License v1.0 und besitzt eine Homepage samt Demo-Installation sowie eine Projektseite bei Google Code.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...
PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 10 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...