Mojolicious wird 2.0

Mojolicious wird 2.0

Webframework in Perl

Mathias Huber
18.10.2011
Das Mojolicious-Projekt hat sein Perl-basiertes Webframework in Version 2.0 mit vielen Neuerungen veröffentlicht.

Die benötigte Perl-Version lautet nun mindestens 5.10.1, was vor allem bisherigen Anwendern von Perl 5.8 einen großen Geschwindigkeitsgewinn bringt. Daneben gibt es einen neuen Entwicklungsserver namens Morbo, der sich bei Bedarf automatisch neu startet. Den Produktionsserver Hypnotoad haben die Entwickler bedienungsfreundlicher gemacht. Ein experimentelles Feature erlaubt es, ganze Mojolicious-Anwendungen einzubetten.

Ein Blogeintrag des Entwicklers Sebastian Riedel nennt weitere Neuheiten,außerdem verlinkt er zu den entsprechenden Passagen der Mojolicious-Dokumentation.

Mehr Informationen zum Webframework gibt es auf der Mojolicious-Homepage. Die Software steht unter Artistic License 2.0 und ist als Quelltext-Tarball, per Git und auf CPAN zu haben.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

EasyBCD/NeoGrub
Wolfgang Conrad, 17.12.2017 11:40, 0 Antworten
Hallo zusammen, benutze unter Windows 7 den EasyBCD bzw. NEOgrub, um LinuxMint aus einer ISO Dat...
Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...