Slackware-basierte Live-CD Porteus 1.1 verfügbar

Mit Trinity, ASPM-Patch und BFS

Mit Trinity, ASPM-Patch und BFS

Mathias Huber
09.01.2012
Porteus, ein Slackware-basiertes Live-Linux für den Desktop, ist in Version 1.1 erhältlich.

Die Distribution bietet LXDE, KDE 4 sowie den KDE-3-Fork Trinity als Desktopumgebungen. Version 1.1 verwendet einen neuen grafischen Installer und einen vollständig überarbeiteten Paketmanager. Als Kernel kommt Linux 3.1.8 zum Einsatz, dabei sorgt der alternative Scheduler BFS für desktopfreundliche Performance und ein ASPM-Path für funktionierendes Powermanagement, das die Akkulaufzeit von Mobilgeräten verlängert. Daneben gibt es die neueste Version von Ndiswrapper, um nötigenfalls Windows-WLAN-Treiber einzubinden sowie verbesserte Bootskripte. Weitere Details fionden sich in der Release-Meldung der Macher.

Porteus 1.1 steht in Form von ISO-Images für die Architekturen i486 und x86_64 zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...
Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...