Mit Qt-Quick-basierten Widgets

Mit Qt-Quick-basierten Widgets

KDE Plasma Workspaces 4.8

Ulrich Bantle
26.01.2012
Die Version 4.8 der KDE Plasma Workspaces bringt unter anderem ein überarbeitetes Powermanagement.

Die Entwickler haben zudem an Kwin gearbeitet, was den Window-Manager unter anderem leistungsfähiger machen soll, indem etwa der Blur-Effekt anders gerechnet wird. Bislang galt bei zähem Fensteraufbau die Faustregel, den Effekt einfach abzuschalten.

In Version 4.8 finden auch die ersten Qt-Quick-basierten Plasma-Widgets den Weg in die Standardinstallation. Die Entwickler haben für die Plasma-Neuerungen eine eigene Ankündigung geschrieben. Dort sind auch die Neuerungen im Powermanagement abgehandelt. Die Energieverwaltung lässt sich nun unter anderem über drei vorkonfigurierte Einstellungen für die gängigen Betriebssituationen (am Stromnetz, im Akkubetrieb, bei schwachem Akku) managen. In der Ankündigung von KDE 4.8 sind weitere Informationen nachzulesen.

Powermanagement mit drei vorkonfigurierten Szenarien. Quelle KDE

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 1 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....
Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...