Mit Qt-Quick-basierten Widgets

Mit Qt-Quick-basierten Widgets

KDE Plasma Workspaces 4.8

Ulrich Bantle
26.01.2012
Die Version 4.8 der KDE Plasma Workspaces bringt unter anderem ein überarbeitetes Powermanagement.

Die Entwickler haben zudem an Kwin gearbeitet, was den Window-Manager unter anderem leistungsfähiger machen soll, indem etwa der Blur-Effekt anders gerechnet wird. Bislang galt bei zähem Fensteraufbau die Faustregel, den Effekt einfach abzuschalten.

In Version 4.8 finden auch die ersten Qt-Quick-basierten Plasma-Widgets den Weg in die Standardinstallation. Die Entwickler haben für die Plasma-Neuerungen eine eigene Ankündigung geschrieben. Dort sind auch die Neuerungen im Powermanagement abgehandelt. Die Energieverwaltung lässt sich nun unter anderem über drei vorkonfigurierte Einstellungen für die gängigen Betriebssituationen (am Stromnetz, im Akkubetrieb, bei schwachem Akku) managen. In der Ankündigung von KDE 4.8 sind weitere Informationen nachzulesen.

Powermanagement mit drei vorkonfigurierten Szenarien. Quelle KDE

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

HP PHOTOSMART 5525 nimmt die schwarze original patrone nicht
Erich Mecl, 28.06.2017 18:10, 0 Antworten
Hallo Leute! Mein HP Photosmart 5525 Drucker erkennt die original schwarze Patrone 364, nimmt s...
Irgend ein Notebook mit Linux Mint - vllt der Dell Latitude 3480???
Universit Freiburg, 26.06.2017 13:51, 3 Antworten
Hey Leute, bin am Verzweifeln weil ich super gerne auf Linux umsteigen würde aber kein Noteboo...
scannen mit LINUXMINT 18.0 - Brother DCP - 195 C
Christoph-J. Walter, 21.06.2017 08:47, 5 Antworten
Seit LM 18.0 kann ich nicht mehr direkt scannen. Obwohl ich die notwendigen Tools von der Brothe...
Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 2 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 4 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...