Mit Qt-Quick-basierten Widgets

Mit Qt-Quick-basierten Widgets

KDE Plasma Workspaces 4.8

Ulrich Bantle
26.01.2012
Die Version 4.8 der KDE Plasma Workspaces bringt unter anderem ein überarbeitetes Powermanagement.

Die Entwickler haben zudem an Kwin gearbeitet, was den Window-Manager unter anderem leistungsfähiger machen soll, indem etwa der Blur-Effekt anders gerechnet wird. Bislang galt bei zähem Fensteraufbau die Faustregel, den Effekt einfach abzuschalten.

In Version 4.8 finden auch die ersten Qt-Quick-basierten Plasma-Widgets den Weg in die Standardinstallation. Die Entwickler haben für die Plasma-Neuerungen eine eigene Ankündigung geschrieben. Dort sind auch die Neuerungen im Powermanagement abgehandelt. Die Energieverwaltung lässt sich nun unter anderem über drei vorkonfigurierte Einstellungen für die gängigen Betriebssituationen (am Stromnetz, im Akkubetrieb, bei schwachem Akku) managen. In der Ankündigung von KDE 4.8 sind weitere Informationen nachzulesen.

Powermanagement mit drei vorkonfigurierten Szenarien. Quelle KDE

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Kein Mikrofon Ton über die Lausprecher
Marvin Schimmelfennig, 23.04.2018 17:39, 2 Antworten
wenn ich ein externes Mikrofon anschließe kommt kein Ton raus. aber der Pegel schlagt aus wenn i...
added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...