Miro 1.1 mit schnellerem BitTorrent

Miro 1.1 mit schnellerem BitTorrent

Falko Benthin
22.01.2008

Die OpenSource-Video-Plattform Miro ist in der Version 1.1 erschienen. Der Zehntelversionssprung bescherte dem freien Videoplayer im Vergleich mit der Version 1.0 zwei herausragende Verbesserungen. So gossen die Entwickler der Bittorrent-Unterstützung mit Hilfe der neuen Libtorrent-Bibliothek den Tiger in den Tank. Sie verbessert die Downloadgeschwindigkeiten von BitTorrent-Quellen laut Aussage der Entwickler "dramatisch". Zudem verfügt Miro 1.1 über bessere Konfigurations- und Kontrollmöglichkeiten.

Die zweite Verbesserung hilft der Suche auf die Sprünge. So machen sich jetzt auf Wunsch des Anwenders fünf Video-Suchmaschinen gleichzeitig auf die Pirsch. Daraus folgt, dass der Suchende aus mehr Treffern wählen kann. Ist die Qual der Wahl zu groß, kann er auch weiterhin nur die Lielingssuchmaschine verwenden.

Den Videoplayer Miro entwickelt die Participatory Culture Foundation, er war im frühen Entwicklungsstadium noch als Democracy-Player bekannt. Das Programm ist eine Kombination aus Videoplayer, RSS-Reader, BitTorrent- und FTP-Client. Momentan enthält die integrierte Mediensammlung ca. 2700 Online-Kanäle, welche sich per RSS-Feed aktualisieren lassen.

Miro 1.1 lässt sich ab sofort für verschiedene Plattformen von der Projektwebseite herunterladen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 0 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...