MintBox Mini erscheint im Frühjahr

Quelle: Linux Mint Blog
Quelle: Linux Mint Blog

Kleiner grüner Kasten

Tim Schürmann
15.01.2015 Die Macher der Distribution Linux Mint haben zusammen mit CompuLab die MintBox Mini vorgestellt. Der Mini-Computer im grünen Gehäuse soll im zweiten Quartal zu haben sein und natürlich mit Linux Mint laufen.

Die MintBox Mini besitzt einen AMD A4 6400T Prozessor, eine Radeon R3 GPU, 4 GByte Hauptspeicher und eine eingebaute SSD mit 64 GByte Speicherplatz. Dazu gibt es WLAN (802.11 b/g/n), einen Gigabit Ethernet-Anschluss, 5 USB-Ports (3 x USB 2.0 und 2 x USB 3.0), einen gemeinsamen Anschluss für Kopfhörer und Mikrofon, ein Slot für MicroSD-Karten und zwei HDMI-Schnittstellen. Über letztere lässt sich die MintBox Minit an Monitore und Fernsehgeräte anschließen.

Nach Angaben der Linux-Mint-Macher ist der Mini-PC damit doppelt so leistungsfähig wie die 2012 hergestellte MintBox Pro. Dabei soll die MintBox Mini fünfmal so klein sein wie die derzeit erhältliche MintBox, das lüfterlose Gehäuse misst gerade einmal 0,95 Zoll in der Höhe (etwa 2,4 cm). Als Betriebssystem kommt Linux Mint zum Einsatz.

Erste Geräte sollen im zweiten Quartal 2015 erscheinen und 295 Euro kosten. In Europa erfolgt der Vertrieb über Amazon.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...