Aufmacher News

Microsoft unterstützt Freie Software Presseagentur

Freie Software Presseagentur
16.02.2005

Aufgrund des Relaunchs der MSN-Suche bietet Microsoft interessierten Redaktionen an, zwei Suchhelfer vorbeizuschicken. Die Freie Presse Softwareagentur [1] hat das Angebot dankend angenommen. Leider versuchte sich das Team an Fragen wie "Welche Ex-Politiker aus den Ländern der EU sind mittlerweile bei Microsoft im Bereich Public Affairs / Lobbying / Öffentliche Verwaltung angestellt worden?". Mehr dazu im Netzpolitik-Blog [2].

Kommentare
Re: Microsoft unterstützt Freie Software Presseagentur
Benjamin Quest, Donnerstag, 17. Februar 2005 09:56:08
Ein/Ausklappen

Anderswo nennt sich das passend "Wie man sich effektvoll ins Knie schießt". Denn Antworten auf die Fragen der fspa hatten die MS-Supersucher keine ...
b.


Bewertung: 247 Punkte bei 48 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

KWord Quiz
Carl Garbe, 30.08.2016 16:19, 0 Antworten
KWord Quiz lässt sich bei mir (nach einem update auf Ubuntu 16.04 LTS) nicht mehr speichern, kann...
NOKIA N900 einziges Linux-Smartphone? Kein Support mehr
Wimpy *, 28.08.2016 11:09, 1 Antworten
Ich habe seit vielen Jahren ein Nokia N900 mit Maemo-Linux. Es funktioniert einwandfrei, aber ich...
Scannen nicht möglich
Werner Hahn, 19.08.2016 22:33, 3 Antworten
Laptop DELL Latitude E6510 mit Ubuntu 16,04, Canon Pixma MG5450. Das Drucken funktioniert, Scann...
Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...