Google Chrome 17 errät Webseiten

Mehr Schutz gegen Malware

Mehr Schutz gegen Malware

Ulrich Bantle
10.02.2012
Mit der neuen Version 17 seines Webbrowsers Chrome verspricht Hersteller Google mehr Leistungsfähigkeit.

Im Chromeblog schreibt Google-Entwickler Noé Lutz, dass Chrome nun bereits beim Eintippen von URLs versucht, die gewünschte Seite mit Hilfe der Browserchronik vorauszuahnen und bereits im Hintergrund zu laden. Klappt dies, bekommt der Nutzer das passende Ergebnis deutlich schneller geliefert.

Was die Sicherheit betrifft, soll Chrome 17 nun besser auf Schadcode via Download vorbereitet sein, indem er sowohl bekannte Schadsoftware anhand von Blacklists filtert und - unter Windows - nun auch EXE- und MSI-Dateien gegen eine Whitelist abgleicht. Google Chrome ist für Linux, Windows und Mac OS X zu haben.

Ähnliche Artikel

Kommentare

1222 Hits
Wertung: 128 Punkte (9 Stimmen)

Schlecht Gut

Aktuelle Fragen

Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...