Mit Android-Schnittstelle

Mediaplayer Miro in Version 4.0 verfügbar

Mediaplayer Miro in Version 4.0 verfügbar

Ulrich Bantle
24.05.2011 Mit der Option, Android-Smartphones zu synchronisieren und in kompatiblen Versionen auch I-Tunes-Vorräte anzuzapfen, kommt die Multimedia-Software Miro in neuer Version.

Der Open-Source-Player konvertiert zudem Videos und verbindet sich mit den gängigen Kanälen wie Youtube, um etwa Videodaten und Podcasts herunterzuladen. Im gleichen WLAN-Netzwerk vertreten, lassen sich die Bestände von zwei Miro-Clients auch streamen. Die Konvertierungsfähigkeiten von Videos sollen ebenfalls verbessert worden sein.

Miro 4.0 gibt es für Linux, Mac OS X und Windows. Der Downoad ist über die Miro-Seite möglich.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...