It's Showtime

Media Center von KDE nimmt langsam Gestalt an

Media Center von KDE nimmt langsam Gestalt an

Marcel Hilzinger
25.06.2009 Der Italiener Alessandro Diaferia arbeitet an einem Media Browser für KDE. Zwei kurze Videos aus seinem Blog informieren über die Fortschritte.

Bei der vorgestellten Software handelt es sich nicht um eine Media-Center-Lösung im strengen Sinn, sondern um einen Media Browser, der den schnellen Zugriff auf Bilder und Videos sicherstellen soll. Alessandro hat nun den Browser auch mit Nepomuk-Technologien erweitert, so dass sich einzelne Objekte bewerten lassen und sich einfach eine Liste der Lieblingsbilder und Videos erstellen lässt. Die Integration des Media Browsers ist allerdings erst für KDE 4.4 geplant.

Bewertungen über den MediaBrowser

Video konnte nicht eingebettet werden, denn die URL passt nicht zu der Liste der erlauben Hoster.

Integration des Browsers in den KDE-Desktop

Video konnte nicht eingebettet werden, denn die URL passt nicht zu der Liste der erlauben Hoster.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 4 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 0 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...