Media Center von KDE nimmt langsam Gestalt an

Media Center von KDE nimmt langsam Gestalt an

It's Showtime

Marcel Hilzinger
25.06.2009 Der Italiener Alessandro Diaferia arbeitet an einem Media Browser für KDE. Zwei kurze Videos aus seinem Blog informieren über die Fortschritte.

Bei der vorgestellten Software handelt es sich nicht um eine Media-Center-Lösung im strengen Sinn, sondern um einen Media Browser, der den schnellen Zugriff auf Bilder und Videos sicherstellen soll. Alessandro hat nun den Browser auch mit Nepomuk-Technologien erweitert, so dass sich einzelne Objekte bewerten lassen und sich einfach eine Liste der Lieblingsbilder und Videos erstellen lässt. Die Integration des Media Browsers ist allerdings erst für KDE 4.4 geplant.

Bewertungen über den MediaBrowser

Video konnte nicht eingebettet werden, denn die URL passt nicht zu der Liste der erlauben Hoster.

Integration des Browsers in den KDE-Desktop

Video konnte nicht eingebettet werden, denn die URL passt nicht zu der Liste der erlauben Hoster.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...