Media-Center-Distribution LibreELEC mit Kodi 17

Media-Center-Distribution LibreELEC mit Kodi 17

LibreELEC 8.0.0 freigegeben

Tim Schürmann
23.02.2017 In der neuen Version 8.0.0 verwendet die Media-Center-Distribution LibreELEC die Media-Center-Software Kodi 17. Darüber hinaus haben die Entwickler den Unterbau generalüberholt.

LibreELEC 8.0.0 trägt den Codenamen „Krypton“ und unterstützt den Raspberry Pi besser. Darüber hinaus haben die Entwickler die mitgelieferte Firmware aktualisiert. Damit kann LibreELEC zahlreiche weitere Geräte „out of the box“ erkennen und nutzen – darunter TBS-Karten und der Geniatech T230C DVB-T2-Empfänger.

Installations-Images gibt es für einen normalen PC mit x86_64-Architektur, alle Raspberry-Pi-Modelle, Amlogic-Syteme, Odroid C2, WeTek Play, WeTek Core, WeTek Hub und WeTek Play 2.

Für den PC kommt LibreELEC folglich ausschließlich als 64-Bit-Fassung. Das entsprechende Image ist allerdings nur 216 MByte groß und passt somit noch in die Boot-Partition von älteren OpenELEC-Installationen.

Die Arbeiten an LibreELEC begannen bereits im Herbst 2016. Ganze zehn Alpha- und drei Beta-Versionen gingen der jetzt veröffentlichten stabilen Fassung voraus. LibreELEC entstand als Fork von OpenELEC.

Ähnliche Artikel

  • LibreELEC (Jarvis) v7.0.0 veröffentlicht
    Mit der Distribution LibreELEC lässt sich schnell ein Media-Center-PC auf Basis des beliebten Kodi aufsetzen. Jetzt haben die Entwickler die explizit als stabil gekennzeichnete Version 7.0.0 freigegeben.
  • Media-Center-Distribution OpenELEC jetzt mit Kodi 16.1
    Mit der Distribution OpenELEC lässt sich besonders schnell ein Media-Center-PC einrichten. Pünktlich zum Jahreswechsel haben die Macher eine neue Version veröffentlicht. Diese nutzt jetzt die Media-Center-Software Kodi 16.1 und ist ab sofort auch für die WeTek-Core-Platform erhältlich.
  • OpenELEC 6.0.3 veröffentlicht
    Die Macher der auf Media-Center-PCs ausgelegten Distribution OpenELEC haben die neue Version 6.0.2 veröffentlicht – und direkt die Version 6.0.3 hinterher geschoben. Trotz der nur kleinen Versionssprünge gibt es einige neue Funktionen.
  • Open ELEC 1.0

    Nach mehr als zwei Jahren Entwicklungszeit gibt es das Embedded-Linux Open ELEC in Version 1.0
  • Open Elec in Version 3.0.0

    Open Elec ist ein XBMC-basiertes Media Center, das in Version 3.0 das neue XBMC 12.1 unterstützt, aber auch eine Reihe weiterer Verbesserungen in petto hat.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 0 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 2 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...