Arduino-Miterfinder spricht bei TED-Konferenz

Massimo Banzi stellt in einem packenden Vortrag außergewöhnliche Arduino-Projekte vor

Massimo Banzi stellt in einem packenden Vortrag außergewöhnliche Arduino-Projekte vor

Andreas Bohle
26.07.2012 Die Open-Source-Hardware Arduino hat eine neue Welle von Do-It-Yourself-Projekten ausgelöst. In seinem Vortrag bei der Konferenz TEDGlobal 2012 stellt einer der Gründer des Projekts, Massimo Banzi, seine Favoriten aus der Community vor.

Blumen, die um Wasser bitten, Fernseher, die bei bestimmten Namen den Ton ausblenden oder selbstgebaute 3D-Drucker − der Phantasie scheinen keine Grenzen gesetzt zu sein, wenn es darum geht, für die OPen-Source-Hardware Arduino einen Einsatzzweck zu finden. Massimo Banzi ist einer der Entwickler der Hardware und Software, die die Grundlage für eine mittlerweile unüberschaubare Menge an Projekten bildet. In seinem Vortrag im Rahmen der Konferenz TEDGlobal 2012 stellt er einige seiner Favoriten vor.

Das Arduino-Projekt stellt neben den Schaltplänen für die Hardware alle notwendigen Informationen bereit, um diese zu programmieren. Verschiedene Anbieter haben Komplettsets im Programm, bestehend aus deiner Platine mit CPU und Schnittstellen sowie einem Handbuch und Software. Die frei verfügbaren Infomationen ermöglichen es aber, ein Board komplett nach eigenen Vorstellungen zusammenzubauen und zu betreiben.

Ähnliche Artikel

Kommentare