Arduino-Miterfinder spricht bei TED-Konferenz

Massimo Banzi stellt in einem packenden Vortrag außergewöhnliche Arduino-Projekte vor

Massimo Banzi stellt in einem packenden Vortrag außergewöhnliche Arduino-Projekte vor

Andreas Bohle
26.07.2012 Die Open-Source-Hardware Arduino hat eine neue Welle von Do-It-Yourself-Projekten ausgelöst. In seinem Vortrag bei der Konferenz TEDGlobal 2012 stellt einer der Gründer des Projekts, Massimo Banzi, seine Favoriten aus der Community vor.

Blumen, die um Wasser bitten, Fernseher, die bei bestimmten Namen den Ton ausblenden oder selbstgebaute 3D-Drucker − der Phantasie scheinen keine Grenzen gesetzt zu sein, wenn es darum geht, für die OPen-Source-Hardware Arduino einen Einsatzzweck zu finden. Massimo Banzi ist einer der Entwickler der Hardware und Software, die die Grundlage für eine mittlerweile unüberschaubare Menge an Projekten bildet. In seinem Vortrag im Rahmen der Konferenz TEDGlobal 2012 stellt er einige seiner Favoriten vor.

Das Arduino-Projekt stellt neben den Schaltplänen für die Hardware alle notwendigen Informationen bereit, um diese zu programmieren. Verschiedene Anbieter haben Komplettsets im Programm, bestehend aus deiner Platine mit CPU und Schnittstellen sowie einem Handbuch und Software. Die frei verfügbaren Infomationen ermöglichen es aber, ein Board komplett nach eigenen Vorstellungen zusammenzubauen und zu betreiben.

Ähnliche Artikel

  • Arduino-Lernpaket von Franzis
    Die quelloffene Hardware Arduino gewährt einen faszinierenden Einblick in die Welt der Mikrocontroller und elektronischen Schaltungen. Ein passendes Lernpaket von Franzis eröffnet auch Neueinsteigern den unkomplizierten Zugang.
  • Programmieren mit Arduino
    Die Arbeit mit der quelloffenen Hardware Arduino bietet einen unkomplizierten Einstieg in die Welt der Mikrocontroller und elektronischen Schaltungen. Erweiterte Funktionen wie Netzwerkzugang lassen sich über vorkonfektionierte Zurüst-Boards schnell ergänzen.
  • Draft 0.3 für Open Source Hardware Definition

    Die von der OSI-Definition von Open-Source-Software abgeleitete Definition für Open-Source-Hardware (OSHW) ist noch im Entwurfsstadium, macht in der Draft-Version 0.3 aber einen ausgereiften Eindruck.
  • Open Source Hardware Definition 1.0 liegt vor

    Über 100 Unterstützer haben die Open Source Hardware (OSHW) Definition unterzeichnet, die nun in Version 1.0 veröffenlicht wurde.
  • Neues rund um Linux

Kommentare

Aktuelle Fragen

Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...
PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 10 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...