Arduino-Miterfinder spricht bei TED-Konferenz

Massimo Banzi stellt in einem packenden Vortrag außergewöhnliche Arduino-Projekte vor

Massimo Banzi stellt in einem packenden Vortrag außergewöhnliche Arduino-Projekte vor

Andreas Bohle
26.07.2012 Die Open-Source-Hardware Arduino hat eine neue Welle von Do-It-Yourself-Projekten ausgelöst. In seinem Vortrag bei der Konferenz TEDGlobal 2012 stellt einer der Gründer des Projekts, Massimo Banzi, seine Favoriten aus der Community vor.

Blumen, die um Wasser bitten, Fernseher, die bei bestimmten Namen den Ton ausblenden oder selbstgebaute 3D-Drucker − der Phantasie scheinen keine Grenzen gesetzt zu sein, wenn es darum geht, für die OPen-Source-Hardware Arduino einen Einsatzzweck zu finden. Massimo Banzi ist einer der Entwickler der Hardware und Software, die die Grundlage für eine mittlerweile unüberschaubare Menge an Projekten bildet. In seinem Vortrag im Rahmen der Konferenz TEDGlobal 2012 stellt er einige seiner Favoriten vor.

Das Arduino-Projekt stellt neben den Schaltplänen für die Hardware alle notwendigen Informationen bereit, um diese zu programmieren. Verschiedene Anbieter haben Komplettsets im Programm, bestehend aus deiner Platine mit CPU und Schnittstellen sowie einem Handbuch und Software. Die frei verfügbaren Infomationen ermöglichen es aber, ein Board komplett nach eigenen Vorstellungen zusammenzubauen und zu betreiben.

Ähnliche Artikel

  • Arduino-Lernpaket von Franzis
    Die quelloffene Hardware Arduino gewährt einen faszinierenden Einblick in die Welt der Mikrocontroller und elektronischen Schaltungen. Ein passendes Lernpaket von Franzis eröffnet auch Neueinsteigern den unkomplizierten Zugang.
  • Programmieren mit Arduino
    Die Arbeit mit der quelloffenen Hardware Arduino bietet einen unkomplizierten Einstieg in die Welt der Mikrocontroller und elektronischen Schaltungen. Erweiterte Funktionen wie Netzwerkzugang lassen sich über vorkonfektionierte Zurüst-Boards schnell ergänzen.
  • Draft 0.3 für Open Source Hardware Definition

    Die von der OSI-Definition von Open-Source-Software abgeleitete Definition für Open-Source-Hardware (OSHW) ist noch im Entwurfsstadium, macht in der Draft-Version 0.3 aber einen ausgereiften Eindruck.
  • Neues rund um Linux
  • Arduino-Programmierung
    Der Arduino lockt mit Offenheit und Portabilität: Die Schaltung des Minirechners ist ebenso frei lizenziert wie die zugehörige Entwicklungsumgebung. Grund genug, sich näher mit der Programmierung zu beschäftigen.

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...