Mark Shuttleworth über Fehler und Perspektiven

Mark Shuttleworth über Fehler und Perspektiven

"Der Desktop bleibt wichtig."

Andreas Bohle
09.05.2017 Erst vor Kurzem hatte Canonical-Chef Mark Shuttleworth Eigengewächse aus dem Bereich Desktop abgesägt, nun gibt er in einem Interview mit The Cube Einblicke in die kommende Strategie.

In der aktuellen Release 17.04 sind die Desktop-Umgebung Unity und der Display-Server Mir noch enthalten. Aber mit der nächsten Ausgabe beginnt der Rückbau der beiden Projekte, für das die Entwickler viel Kritik kassiert haben. Dann setzt die Distribution wieder aus Gnome 3 als primäre Schnittstelle, in Kombination mit der Implementation Wayland, die den alten X-Server ablösen soll.

Der Desktop bleibe weiter wichtig, sagte Shuttleworth in einem Interview mit The Cube. Das sei der Tribut, den das Unternehmen den Entwicklern zolle, die an der Entwicklung freier Software arbeiten würden. Wenn es aber ums Geschäft gehe, so stünden die Bereiche Server (Cloud) sowie das Internet der Dinge (IoT) im Fokus. Gerade letzteres sei ein Bereich, der in Bezug auf die wirtschaftlichen Perspektiven erst ganz am Anfang stehe.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 0 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...
sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 2 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...