Mandriva Linux 2008 online

Mandriva Linux 2008 online

Kristian Kißling
09.10.2007

Der französische Linux-Hersteller stellt seit heute Mandriva 2008 in Form von Bittorrent-Dateien zum Download zur Verfügung. Mit an Bord der Distribution sind die Desktops KDE 3.5.7, Gnome 2.20 und XFCE 4.4.1, die auf einem Kernel in Version 2.6.22.9 mit integriertem Fair Scheduler laufen. KDE4 bringt Mandriva - wie auch OpenSuse 10.3 und Ubuntu Gutsy Gibbon - lediglich als Preview-Version.

Insgesamt hält sich auch Mandriva in weiten Teilen an XDG-Menü- und User-Standards, welche die Software-Entwicklung für Linux erleichtern. Neben OpenOffice 2.2.1 bringt Mandriva mit Compiz Fusion in Version 0.5.2 auch die beliebten 3D-Effekte auf den heimischen Desktop. Von Metisse -- den Mandriva-spezifischen Desktop-Effekten - liest man in der Release Note nichts mehr. Ein Tool namens Draknetcenter verwaltet nun sämtliche Netzwerkverbindungen und vereint damit die verschiedenen vorher genutzten Menüs unter einer Haube.

Überarbeitet haben die Entwickler die Hardware-Erkennung, so dass Mandriva Sound- und Grafikkarten nun zuverlässiger identifiziert. Ein neuer ALSA-Treiber integriert auch neueste Sound-Hardware, im Grafikbereich setzt die Distribution auf X.org 7.2 mit dem XrandR 1.2 Framework. Windows-Umsteigern hilft ein eigener Wizard namens Transfugdrake beim Import von Dokumenten. Nicht zuletzt erlaubt es das KDE-Tool Krandr, verschiedene Displays mit Hilfe eines grafischen Tools aufzusetzen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 1 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...