Aufmacher News

Mandriva Limited Edition 2005 zum öffentlichen Download freigegeben

Benjamin Quest
19.04.2005

Mandriva Limited Edition 2005 ist erschienen [1]

Hier sind die FTP Mirros zum Download für ALLE [2], Mandriva Clubmitglieder bekommen allerdings mehr, wer wissen will WAS mehr schaut hier [3].

Neu ist auch eine Mini-CD, die wirklich nur das Grundsystem mitbringt und dem Anwender die Möglichkeit gibt, seine Installation über das Netz nach seinen eigenen Wünschen zu komplettieren.

Hier [4] gibt es bereits ein erstes Review mit einigen technischen Informationen der Neuheiten.

Benjamin

Ähnliche Artikel

Kommentare
öffnen von datein unter mandriva linux
Gerhard (unangemeldet), Freitag, 06. Februar 2009 12:53:53
Ein/Ausklappen

Hallo
wer kann mir sagen wie man eine runtergeladene datei im linux -mandriva betriebsprogramm öffnet.
bei mir erscheint immer nur "öffnen mit antivirus"

ich bin leider ratlos!!!!


Bewertung: 271 Punkte bei 57 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Mandriva Limited Edition 2005 zum öffentlichen Download freigegeben
Patrick Obenauer, Dienstag, 26. April 2005 11:09:37
Ein/Ausklappen

Bei mir läuft derzeit Mandrake 10.1 problemlos und sehr stabil - "lohnt" sich das Upgrade auf die Mandriva Limited Edition 2005?

Hat jemand die Mandriva Limited Edition 2005 scon installiert und kann an dieser Stelle berichten?

Viele Grüße!

Patrick



Bewertung: 265 Punkte bei 69 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Mandriva Limited Edition 2005 zum öffentlichen Download freigegeben
Benjamin Quest, Dienstag, 26. April 2005 14:05:17
Ein/Ausklappen

Wenn alles super läuft und Dir nichts fehlt, dann einfach nicht Upgraden. Wenn Du Musik hören und Videos gleichzeitig schauen kannst, das Soundsystem wurde mit dmix aufgepeppt, die Hardwareerkennung wohl weiter verbessert und ansonsten sind die Pakete halt aktueller, aber nicht bleeding edge (gut so). Man kann auch über das Netz upgraden (Stichwort easyurpmi), mp3's gehen out of the box, für decss und Divx muß man wie gewohnt bei plf vorbeischauen. Ein weiterer Testbericht, allerdings in französisch ist hier [1]. Der Autor hat wohl auf drei Systemen, darunter ein Sony-Notebook nichts manuell an Hardware einzurichten gehabt und ist voll des Lobes.

Aber wie immer bei sochen Testberichten, your mileage may vary ...
b.

[1] http://frlinux.net/?section=distributions&article=152



Bewertung: 267 Punkte bei 75 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...
IP Cams aufzeichnen?
Bibliothek der Technischen Hochschule Mittelhessen / Giessen, 07.04.2017 09:25, 7 Antworten
Hallo, da nun des öfteren bei uns in der Nachbarschaft eingebrochen wird, würde ich gern mein...
WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 2 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....