Mandriva 2010.0 ist da

Mandriva 2010.0 ist da

Schneller und stabiler

Kristian Kißling
04.11.2009 Seit gestern steht das neue Mandriva 2010.0 zum Download bereit. Mit einem Monat Verspätung gibt der französische Distributor die aktuelle Version mit dem Codenamen Adelie frei, hier die wichtigsten Änderungen.

Die meisten Änderungen listet das Mandriva-Wiki auf. Zunächst fällt die neue Optik ins Auge: Mandriva nutzt nun Plymouth für den Bootsplash. Einige Hintergrundbilder wurden zudem im Rahmen eines Wettbewerbs erstellt. Die Distribution bootet deutlich schneller und integriert eine komplette Moblin-Umgebung. Damit lässt sich Mandriva 2010.0 gut auf Netbooks betreiben. Auch den Sugar-Desktop, der für das One-Laptop-Per-Child entwickelt wurde, hat Mandriva an Bord. Die Nutzer surfen mit dem Firefox 3.5 und verfassen Texte und Kalkulationen mit Open Office 3.1.1. Mandriva setzt auf die X.org-Version 7.5., dank DRI2 und UXA sollten nun die Grafikchips von Intel performanter laufen.

Als Desktops kommen KDE 4.3 und Gnome 2.28 zum Einsatz. KDE 4 kann nun Daten von KDE 3 übernehmen und weist eine bessere Integration des semantischen Desktops Nepomuk auf. Daraus resultiert unter anderem die Möglichkeit, Aktivitäten zu definieren. In KDE 4.3 stecken Amarok 2.2, Digikam 1.0 Beta 5 und Scrooge, welches das instabile Kmymoney2 ersetzt. Scrooge importiert dabei auf Wunsch die Daten von Kmymoney. Auch die Kooperation von Phonon und PulseAudio soll nun flüssiger klappen.

Mandriva 2010.0 mit KDE 4.3

Auf der Gnome-Seite lassen sich nun auch Webcam-Sessions und Live-Streamings aufzeichnen. Tomboy-Notizen kann man mit dem Webdienst Snowy synchronisieren. Der Video Editor Pitivi erreicht Version 0.13.3, Empathy löst Pidgin ab und ermöglicht A/V-Chats.

Elisa heißt jetzt Moovida: Das Multimedia Center hat seinen Namen geändert und bringt eine "brandneue grafische Oberfläche" mit. Mit der Phoronix Test Suite benchmarken User ihr aufgesetztes System. Gastsysteme laufen am Besten in der von Mandriva unterstützten Virtual Box 3.0.8, die für ihre Gäste auch OpenGL 2.0 unterstützt. Die Windows-Laufzeitumgebung Wine 1.1.32 verbessert die Performance und den DirectX-10-Support. Die Entwickler haben zudem am Support für Bluetooth-Geräte gefeilt, der Power Manager unterstützt nun auch Laptops mit mehreren Batterien.

Beim Booten setzt Mandriva nun auf Plymouth

Mandriva lässt sich als DVD in einer 32-Bit- und einer 64-Bit-Variante herunterladen. Eine DualArch-CD erhält ein Minimalsystem zur Installation übers Netz, bei der ONE Edition handelt es sich um LiveCDs mit jeweils KDE und Gnome als Desktops. Deutsche Anwender holen sich dabei die lokalisierten Versionen von "gnome-europe-americas" oder "KDE4-europe1-americas".

Ähnliche Artikel

  • Erste Beta von Mandriva Linux 2010
    Mandriva Linux 2010 ist in einer ersten Beta für 32- und 64-Bit-Systeme und der Auswahl von KDE 4.3.x, Gnome 2.28 und Xfce erschienen.
  • Netbook-Version von Mandriva 2010.0
    Wie Wolfgang Bornath von MandrivaUser.de schreibt, gibt es nun eine speziell an Netbooks angepasste Version des kürzlich erschienenen Mandriva 2010.0.
  • Neue Mandriva-Variante basiert auf LXDE-Desktop
    Die deutsche Mandriva-Community stellt Mandriva 2010.0 in einer weiteren Geschmacksrichtung zur Verfügung. Diesmal hat die Community eine Variante gebastelt, die auf den sehr schlanken LXDE-Desktop setzt, das den Fenstermanager Openbox nutzt.
  • Klare Linien
    Die jüngste Ausgabe des Mandriva-Desktops beeindruckt mit einem glänzend integrierten KDE 4, neuester Software und einer perfekten Hardware-Erkennung.
  • Erste Alpha von Mandriva Linux 2010
    Mit einer Alpha-Version tritt das im Oktober erwartete Mandriva Linux 2010 an die Öffentlichkeit. Die ersten Gehversuche mit der freien Version – in 32- und 64-Bit – sind erlaubt.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 1 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 2 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...