MakuluLinux 8 Unity erschienen

MakuluLinux 8 Unity erschienen

Aufgebohrtes Unity

Tim Schürmann
07.04.2015 Die Macher der Distribution MakuluLinux haben pünktlich zu Ostern die neue Version 8 in der Variante mit Unity-Desktop veröffentlicht. Sie basiert auf Ubuntu 14.04.2 LTS und bringt ein drittes Panel mit.

Das liegt am unteren Bildschirmrand und bietet ein klassisches Startmenü an. Das Panel am oberen Seitenrand nimmt die System-Icons auf. Das Hauptmenü einer Anwendung erscheint ähnlich wie beim kommenden Ubuntu 15.04 in der Titelleiste des entsprechenden Fensters, wenn der Anwender mit der Maus darüber fährt. Den Starter und das Dock übernimmt MakuluLinux 8 Unity aus Ubuntu. Diese Aufteilung soll es unnötig machen, ein Fenster zu minimieren.

Die neue Version unterstützt Rechner mit UEFI-Firemware. Darüber hinaus enthält sie ein Constructor-Tool, mit dem Anwender eigene Varianten von MakuluLinux erstellen können. Enthalten sind zudem standardmäßig der Steam-Client, WINE und PlayOnLinux. Darüber hinaus ist der Dropbox-Client an Bord. Als Office-Paket liegt nicht etwa LibreOffice, sondern Kingsoft WPS Office bei. Firefox kommt in der aktuellen Version 37.

MakuluLinux 8 Unity gibt es derzeit ausschließlich in einer 64-Bit-Version. Weitere Informationen über die Distribution und ihre anderen Varianten lieferte zuletzt ein Artikel im LinuxUser 03/2015.

Ähnliche Artikel

  • Neues aus Afrika
    Zwei Desktop-Umgebungen, zwei verschiedene Distributionen als Unterbau und ein Nashorn als Maskottchen geben bei MakuluLinux den Einstand.
  • Neues auf den Heft-DVDs
    Mit den Allroundern Linux Mint 17.1 und Netrunner 14.1, dem Netzwerkdiagnose-Spezialisten Wifislax 4.10.1 und der auf Anonymisierung ausgerichteten Live-Distribution Tails 1.2.3 findet sich auch diesmal wieder ein buntes Potpourri aus allen Einsatzbereichen auf den Heft-DVDs. Als Star der Sammlung glänzt das benutzerfreundliche Desktop-System MakuluLinux in Varianten mit Cinnamon und XFCE als Oberfläche.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...