Mageia hat ein Gesicht!

Mageia stellt sein neues Logo vor

Mageia stellt sein neues Logo vor

Wolfgang Bornath
09.12.2010 Nach über 8 Wochen, langen Diskussionen und mehreren "Vorwahlen" hat sich die Community und letztendlich die Gründergruppe von Mageia auf eine Grafik geeinigt, die das Projekt von nun an versinnbildlichen soll.

Von Anfang Oktober bis zum Einsendeschluß beteiligten sich 113 Einsender mit über 400 Vorschlägen an dieser "Identitätssuche". Es wurden zwei Vorauswahlen getroffen, bei denen in der Mehrheit die Einsendungen aussortiert wurden, die nicht den vorgegebenen Richtlinien entsprachen. Zum Schluß wurden 27 Vorschläge der Community zur Diskussion gestellt.

In dieser Woche nun hat die Gruppe der Gründer von Mageia aus eigener individueller Beurteilung und unter Berücksichtigung der öffentlichen Diskussion den Gewinner in einem Abstimmungsverfahren ermittelt.

Das so ermittelte Logo wird nun noch professionell überarbeitet und dann zusammen mit den Richtlinien für die Benutzung im Wiki von Mageia und auf der Website vorgestellt werden. Damit ist sicher gestellt, dass das für den Januar geplante Alpha-Release bereits ein Logo besitzt.

Das Logo zeigt einen stilisierten Hexenkessel in Anlehnung an den Namen der Entwicklerversion von Mageia ("Cauldron"). Es zeigt ebenfalls die Verwandtschaft zum Namen des Projektes: Mageia ist das griechische Wort für "Magie".

Link zum Blog: http://blog.mageia.org/de/

Link zum Logo: http://www.flickr.com/photos/ofaurax/5127775007/

Ähnliche Artikel

Kommentare
Unschön? Na und?
Wolfgang Bornath, Samstag, 11. Dezember 2010 11:25:23
Ein/Ausklappen

Ein Logo muss nicht "schön" sein, wobei "schön" ja immer eine subjektive Aussage ist.

Ein Logo muss so einfach sein, dass es ein 3-jähriger mit einem Stock in den Sand malen kann, es muss so leicht erfassbar sein, dass es nach einmaligem Sehen wiedererkannt wird.

Manche sagen, ein Logo soll eine Bedeutung haben. Gut, aber das ist m.E. zweitrangig. Fragt man jeweils 1000 Benutzer von Apple, Ubuntu, Mercedes, Deutsche Bank, was die Logos dieser marken bedeuten, so dürften es die wenigsten wissen. Aber jeder kennt die Logos und kann sie dem betreffenden Produkt/ der Firma zuordnen.

Das ist es, worum es geht. Man hat ein Pictogramm gefunden, dessen Bedeutung in ein paar Monaten niemanden mehr interessiert, das aber (hoffentlich) in ein paar Monaten einen realistischen Bekanntheitsgrad haben wird.


Bewertung: 92 Punkte bei 30 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Ahhh...
Anonymous (unangemeldet), Donnerstag, 09. Dezember 2010 23:56:12
Ein/Ausklappen

Mageia ist ein Fork von Mandriva Linux.


Bewertung: 57 Punkte bei 30 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
unschön
KOS (unangemeldet), Donnerstag, 09. Dezember 2010 22:35:24
Ein/Ausklappen

Ich finde das neue Mageia- Logo unschön.


Bewertung: 242 Punkte bei 42 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...