MPlayer 1.3.0 veröffentlicht

MPlayer 1.3.0 veröffentlicht

Jetzt für FFmpeg 3.0

Tim Schürmann
17.02.2016 Die Entwickler des beliebten Media-Players MPlayer haben eine neue Version veröffentlicht. Diese nutzt jetzt das erst gestern erschienene FFmpeg 3.0 und erhält von diesem zahlreiche nützliche Neuerungen.

MPlayer 1.3.0 unterstützt damit zusätzliche Codecs und Formate. Zudem profitiert der Media-Player von den Geschwindigkeits- und Performance-Verbesserungen in FFmpeg 3.0. Schließlich haben die Entwickler noch zahlreiche Fehler behoben.

MPlayer 1.3.0 setzt ab sofort die Bibliothek „libswresample“ voraus, die wiederum Bestandteil von FFmpeg ist.

Ähnliche Artikel

  • Mehr Hardware-Encoding und neue Filter
    Videos konvertiert unter Linux häufig das FFmpeg-Paket. Dessen Entwickler haben jetzt eine neue Version 3.1 veröffentlicht, die mit einigen neuen Funktionen glänzt. Dazu zählen unter anderem zahlreiche neue Filter.
  • MPlayer-Team gibt Version 1.0rc3 frei
    Die Entwickler des freien Mediaplayers MPlayer haben mit rund einem Jahr Verzögerung Version 1.0rc3 zum Download freigegeben.
  • SMPlayer 15.9.0 veröffentlicht
    SMPlayer ist ein Frontend für den bekannten Mediaplayer MPlayer. Die neue Version 15.9 kann jetzt auch den MPlayer-Fork mpv verwenden, bietet Unterstützung für 3D-Videos und verbessert den Zugriff auf YouTube.
  • ffmpeg in neuer Version
    Heute wurde die stark verbesserte Version 0.5 von Ffmpeg veröffentlicht, dem Opensource-Video-Framework, das die Basis für beliebte Player wie Mplayer oder VideoLAN-Client liefert.
  • Multimedia für unterwegs
    Für den Heimkinoabend bei Freunden müssen Sie keine DVDs oder Videokassetten mehr herumtragen: Portable Mediaplayer fassen über 20 Filme und spielen diese ohne Zusatzgerät auf einem Fernseher ab.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Irgend ein Notebook mit Linux Mint - vllt der Dell Latitude 3480???
Universit Freiburg, 26.06.2017 13:51, 3 Antworten
Hey Leute, bin am Verzweifeln weil ich super gerne auf Linux umsteigen würde aber kein Noteboo...
scannen mit LINUXMINT 18.0 - Brother DCP - 195 C
Christoph-J. Walter, 21.06.2017 08:47, 5 Antworten
Seit LM 18.0 kann ich nicht mehr direkt scannen. Obwohl ich die notwendigen Tools von der Brothe...
Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 2 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 4 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 8 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...