MPlayer 1.0rc2 ist fertig

MPlayer 1.0rc2 ist fertig

Falko Benthin
08.10.2007

Fast ein Jahr, nachdem die MPlayer-Entwickler RC1 freigaben, ist nun der MPlayer 1.0rc2, Codename "AreWeThereYet", verfügbar.

Die Entwickler feilten vor allem an Ffmpeg, das jetzt mit Aspect-Ratio-Änderungen umgehen kann. Zudem erweiterten sie es um einen WMA-Encoder und einen AC-3-Decoder. Der aktuelle MPlayer unterstützt Real-RTSP-Authentifizierung und bringt die Libnemesi-Streaming-Bibliothek als Alternative zu Live555 mit.

Fernseh-Eulen dürfen sich über verschiedene Erweiterungen im TV-Streaming freuen. So unterstützt MPlayer nun Teletext (nur v4l und v4l2) und verfügt über einen Kanal-Scanner, eine Feintuning-Möglichkeit sowie eine automatische Treibererkennung.

Die Unterstützung von VC-1 in MPEG-TS und MPEG-PS sorgt dafür, dass MPlayer viele HDTV-Streams wiedergibt. Auch DVD-Liebhaber können aufhorchen: Während des Abspielens von DVDs lässt sich mit der neuen Geschwindigkeitsauswahl die Umdrehungszahl des DVD-Laufwerks und damit auch der Störgeräuschpegel reduzieren.

MPlayer 1.0rc2 steht auf verschiedenen Spiegel-Servern als Sourcecode oder Binary zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...