Live-System zum Klonen und Kopieren von Partitionen aktualisiert

Live-System zum Klonen und Kopieren von Partitionen aktualisiert

Clonezilla live 2.5.0-5 stable veröffentlicht

Tim Schürmann
23.11.2016 Mit dem Live-System Clonezilla lassen sich schnell Partitionen oder ganze Datenträger klonen oder als Image sichern. Die jetzt veröffentlichte neue Version beseitigt Fehler und aktualisiert das zugrunde liegende System.

So basiert Clonezilla live 2.5.0-5 stable jetzt auf den Paketen aus dem Debian-Sid-Repository vom 22. November 2016. Der Linux-Kernel arbeitet zudem jetzt im Hintergrund in der Version 4.8.7-1.

Zum Live-System gehören erstmals die Tools p7zip-full, sysstat und iftop. Die Übersetzungen in der Sprache Katalanisch (Sprachcode ca_ES) wurden aktualisiert. „ocs-sr“ kennt jetzt auch den Parameter „-kl“.

Schließlich gab es noch zahlreiche Fehlerkorrekturen. Unter anderem erhält man bei der Auswahl des Menüpunkts „Enter_shell“ keine Fehlermeldung mehr.

Sämtliche Neuerungen und Fehlerkorrekturen fassen die Release-Notes zusammen.

Ähnliche Artikel

  • Clonezilla live stable 2.4.2-61 veröffentlicht
    Die Macher von Clonezilla live haben die „Stable“-Variante in einer neuen Version veröffentlicht. Im Wesentlichen behebt sie kleinere Fehler und aktualisiert verschiedene Komponenten. Das Live-System Clonezilla hilft beim Kopieren, Sichern und Klonen von Partitionen.
  • Clonezilla live 2.4.9-17 stable mit wichtigen Bugfixes und neuer Grundlage
    Das Live-System Clonezilla hilft beim Klonen und Sichern von kompletten Festplatten und Partitionen. Mit der neuen Version 2.4.9-17 stable beheben die Entwickler im Wesentlichen Fehler und aktualisieren das zugrunde liegende Linux-System.
  • Clonezilla live 2.4.2-10 veröffentlicht
    Das beliebte Live-System zum Klonen und Sichern von Festplatten oder Partitionen liegt in einer neuen stabilen Version vor. Die Entwickler haben dabei vor allem den Unterbau und die Programme aktualisiert.
  • Clonezilla live 2.2.3 veröffentlicht
    Die Macher von Clonezilla haben eine neue stabile Version freigegeben. Das Live-System zum komfortablen Klonen von Festplatten und Partitionen bringt neben einem aktualisierten Unterbau auch ein nützliches Tool für KVM-Anwender mit.
  • Festplatten-Imager in neuer Version
    Die Macher von Clonezilla haben ihr Live-System modernisiert. Neben einem aktualisierten Unterbau gibt es auch ein paar kleinere Neuerungen. Mit Clonezilla lassen sich schnell Partitionen klonen oder als Image sichern.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 1 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...