Live-System Tails in Version 0.8 verfügbar

Live-System Tails in Version 0.8 verfügbar

CD zur anonymen Internetbenutzung

Mathias Huber
22.09.2011
Das Amnesic Incognito Live System (Tails), eine Distribution zur anonymen Internetbenutzung, ist in Version 0.8 mit aufgefrischter Software erhältlich.

Die Release verwendet den Linux-Kernel 3.0.0 und den Onion-Router Tor in Version 0.2.2.33. Der Mozilla-basierte Browser Iceweasel ist in Version 3.5.16-9 an Bord und bringt die Erweiterungen Torbutton 1.4.3-1 und HTTPS Everywhere 1.0.1-1 mit. Die mitgelieferte Unterstützung für das Invisible Internet Project (I2P) trägt die Versionsnummer 0.8.8. Für den Instant Messenger Pidgin gibt es noch zufälliger aussehende Nicknames, als Bildschirmtastatur dient jetzt Florence, und der Inhalt des Live-Images ist nun platzsparend mit XZ komprimiert. Das Changelog nennt alle Details.

Das Debian-basierte Tails lässt sich von CD, USB-Stick oder mit Hilfe einer Virtualisierungslösung betreiben. Das System schreibt keine Informationen auf die Festplatte und löscht am Ende der Sitzung sofern möglich den Arbeitsspeicher. Letzteres hängt aber von der Hardware-Unterstützung ab.

Weitere Informationen und das aktuelle ISO-Image finden sich auf der Tails-Homepage.

Ähnliche Artikel

  • Live-System Tails bietet Tool für anonymes File-Sharing
    Die Distribution Tails richtet sich an alle, die anonym im Internet surfen möchten. Die jetzt freigegebene Version 2.10 bringt ein neues File-Sharing-Programm mit, aktualisiert die enthaltene Software und wartet mit ein paar kleineren Änderungen auf.
  • Amnesic Incognito Live System

    Das Amnesic Incognito Live System (Tails), eine Live-Distribution zur anonymen Internet-Nutzung, ist in Version 0.9 erhältlich.
  • Tails 2.2 veröffentlicht
    Das Live-System Tails ermöglicht das anonyme Surfen im Internet. Die jetzt veröffentlichte Version 2.2 behebt nicht nur ein paar Fehler, sie ermöglicht auch die Wiedergabe von kopiergeschützten DVDs – was nach deutschem Recht problematisch sein kann.
  • Tails 1.7 veröffentlicht
    Das Live-System Tails ermöglicht das sichere und anonyme Surfen im Internet. Die Entwickler haben jetzt eine neue Version veröffentlicht, die nehmen zahlreichen Fehlerkorrekturen auch zwei kleine Neuerungen bereithält. Anwender sollte wie immer schnellstmöglich auf die neue Version umsteigen.
  • Tails 1.2.1 veröffentlicht
    Mit dem Live-System Tails lässt sich komfortabel anonym im Internet surfen. Die Distribution ist jetzt in einer neuen Version erschienen, die zahlreiche Fehler und Sicherheitslücken behebt. Die Macher raten zu einer schnellstmöglichen Aktualisierung.

Kommentare
OT : Geil, Autodesk software Werbung auf einer Linux Seite ...
lumnis (unangemeldet), Donnerstag, 22. September 2011 17:01:01
Ein/Ausklappen

.... ich hab noch kein Autodesk Produkt unter Linux in freier Wildbahn gesehen.
Schade auch, das würde mir helfen.

Ist mir nur mal so aufgefallen.


Bewertung: 298 Punkte bei 52 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...