Live-Linux mit neuen Paketen

Live-Linux mit neuen Paketen

Liberté Linux 2012.1

Mathias Huber
14.05.2012
Liberté Linux, eine Live-Distribution zur sicheren Kommunikation, ist in Version 2012.1 mit einigen Neuerungen verfügbar.

Das Gentoo-basierte System verwendet einen mit Pax und Grsecurity gehärteten Kernel 3.2.11. Zum Booten kommt Grub 2 mit experimenteller UEFI-Unterstützung zum Einsatz. Die meisten Dateisysteme werden nun read-only eingehängt, das Entfernen des Boot-Mediums (CD, SD-Karte, USB-Speicher) löst den Shutdown aus. Die Entwickler haben zudem das Memory-Wiping verbessert: Der 64-Bit-Kernel löscht allen adressierbaren Speicher, die 32-Bit Variante rund 2,9 GByte RAM.

Weitere Verbesserungen gibt es bei Cables Communication, der Eigenentwicklung des Projekts zur anonymisierten und verschlüsselten Kommunikation. Hier kommt nun der Diffie-Hellman-Schlüsseltausch bei der Verschlüsselung von Nachrichten zum Einsatz. Außerdem hat die Distribution weitere Features für die Virtualisierung mit Virtualbox und VMware aufgenommen.

Weitere Details listen die Release Notes auf. Liberté Linux 2012.1 steht auf der Projekt-Homepage zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Probleme mit MPC/MPD
Matthias Göhlen, 27.09.2016 13:39, 2 Antworten
Habe gerade mein erstes Raspi Projekt angefangen, typisches Einsteigerding: Vom Raspi 3B zum Radi...
Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 4 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...
windows bootloader bei instalation gelöscht
markus Schneider, 12.09.2016 23:03, 1 Antworten
Hallo alle zusammen, ich habe neben meinem Windows 10 ein SL 7.2 Linux installiert und musste...