Instant-Webserver

SLAMPP
SLAMPP

Live Linux mit LAMPP und mehr: SLAMPP 2.0

Mathias Huber
29.07.2009 Die Live-Distribution SLAMPP ist in Version 2.0 verfügbar. Das Linux-System enthält unter anderem Apache, MySQL, PHP und Perl (LAMPP).

SLAMPP 2.0 verwendet Zenwalk 6.0 als Basis und verwendet Software-Pakete von Slackware. Das Paketmanagement geschieht per Slapt-get, Netpkg oder Zendo. Die Distribution lässt sich von DVD oder einem USB-Medium booten und eignet sich dann für Live-Betrieb und Festplatteninstallation.

Die mit Hilfe der Linux-Live-Scripts erstellte Live-DVD lässt sich auch remastern. Auf diese Weise können Entwickler ihre Webanwendungen in ein Live-Demo-System packen. An Bord sind Apache 2.2.11, PHP 5.2.10, Perl 5.10.0 und MySQL 5.0.82. Daneben gibt es Ruby on Rails mit der Ruby-Version 1.8.7_p174 sowie Python 2.6.2 samt Web.py und Django. Zudem liefert SLAMPP SQLite 3.6.14.2, PostgreSQL 8.3.7, Netbeans 6.7, EasyEclipse for LAMP sowie Netztwerkdienste und Tools. Eine Auflistung der Pakete gibt es auf der Homepage.

Das 1,9 GByte große DVD-Image steht auf einigen Spiegelservern zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

1575 Hits
Wertung: 102 Punkte (9 Stimmen)

Schlecht Gut

Aktuelle Fragen

Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...