Live-Distro Parted Magic mit Chromium und Zsync

Live-Distro Parted Magic mit Chromium und Zsync

Parted Magic 4.9

Mathias Huber
22.03.2010 Parted-Magic, ein Live-Linux mit Programmen zum Partitionieren und zur Datenrettung, ist in Version 4.9 verfügbar. Neben Bugfixes gibt es einige Neuerungen.

Die Änderungen betreffen beispielsweise den Kernel, den die Entwickler von alten IDE-Treibern befreit haben. Die für den Benutzer sichtbare Konsequenz: Festplatten heißen nicht mehr /dev/hdX, sondern /dev/sdX, CD-/DVD-Laufwerke /dev/srX. Daneben gibt es Unterstützung für Virtio-Treiber.

Unter den Anwendungen findet sich statt Googles Chrome-Browser dessen Open-Source-Ausgabe Chromium, Neuzugänge sind das Lowlevel-Diagnosetool Mhdd, der Textbrowser Elinks und das Synchronisationsprogramm Zsync.

Parted Magic 4.9 steht auf der Programm-Homepage als Image für CDs, USB-Sticks sowie zum Booten über PXE und Grub4DOS zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...
IP Cams aufzeichnen?
Bibliothek der Technischen Hochschule Mittelhessen / Giessen, 07.04.2017 09:25, 7 Antworten
Hallo, da nun des öfteren bei uns in der Nachbarschaft eingebrochen wird, würde ich gern mein...
WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 2 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....