Mal was neues

Linuxhotel möchte Cebit für alle

Linuxhotel möchte Cebit für alle

Marcel Hilzinger
13.01.2010 Mit den Partnern LPI, Univention und Radio Tux möchte das Linuxhotel dafür sorgen, dass die Cebit wieder zu einer Messe mit echtem Marktplatz wird. Profitieren sollen davon alle.

Die Partner Linuxhotel, LPI und Univention stellen für diesen echten Marktplatz eine Bühne mit Vortragsmöglichkeit zur Verfügung. Wer nicht live auftreten möchte, kann seinen Beitrag auch über das Radio Tux aussenden. An der Aktion "Cebit für alle" können sich freie Projekte und Firmen gleichermaßen beteiligen, die einen Vortrag oder einen Gesprächsrunde halten möchten. Bis zu einer Stunde steht pro Redner/Projekt zur Verfügung, Kosten entstehen keine.

Parallel zur Gratisbühne möchte man über die Aktion "Toolbox" möglichst viele Firmen dazu bringen, sich auch für kleinere Open-Source-Projekte stark zu machen und hilfsbereit zu zeigen: Sei es das Bereitstellen eines WLAN-Netzes oder Auslegen von Flyern, jede gute Aktion zählt.

Anmeldeschluss für die alternative Cebit-Veranstaltung ist der 24. Januar 2010. Details zur "Cebit für alle" gibt es beim Linuxhotel.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 0 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...