Aufmacher News

LinuxWorld: Xandros spricht deutsch

Ulrich Bantle
15.11.2005

Bei der LinuxWorld in Frankfurt hat Xandros die deutsche Version seines Desktop-Betriebssystems auf Debian-Basis vorgestellt. Die auf den Heimanwender und Kleinstunternehmen zielende Version bringt gegenüber der englischen Ausgabe Openoffice 2.0 und Crossover Office von Codeweavers in der aktuellen Version 5.0.

Lokalisiert sind neben dem Desktop selbst auch das Handbuch und die Hilfe. Deutschsprachiger Support folgt kurz nach Verkaufsstart, hieß es auf der LinuxWorld. Dem jetzt gezeigten Desktop fehlt die Unterstützung für Active Directory, was den Mehrbenutzereinsaz einschränkt. Das Box-Produkt soll rund 80 Euro kosten. Eine Gratis-Version bietet Xandros ebenfalls an. Ihr fehlen dann die proprietären Bestandteile.

Was der Desktop-Edition fehlt, Domain-Level-Authentifizierung etwa, soll die Server-Ausgabe nachholen. Das Xandros-Team [1] versprach die englische Ausgabe des Servers für Mai 2006. Die deutsche Lokalisierung soll im Oktober folgen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 0 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...
Anfänger sucht Ratschläge
Alucard Nosferatu, 18.01.2018 21:56, 3 Antworten
Guten Tag, meine Wenigkeit würde gerne auf einer meiner Festplatten von meinen Feldrechnern e...
Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...