LinuxTag auf die Ohren

LinuxTag auf die Ohren

S.Kemter
18.05.2008

Der LinuxTag steht nun mittlerweile vor der Tür. Für alle, die in der letzten Maiwoche keine Möglichkeit haben nach Berlin zu fahren, gibt es trotzdem eine Gelegenheit, beim Linuxtag live dabei zu sein. RadioTux, das Community-Radioprojekt, wird an allen vier Veranstaltungstagen wieder live vom Messegelände in Berlin berichten. Dieses Jahr gibt es sogar vorab einen Sendeplan, die Hörer wünschten sich mehr Interviews und werden sie auch bekommen. Gut 40 Interviews stehen schon auf dem Plan und bestimmt werden noch weitere hinzukommen. Zu den Interviewpartnern zählen u.a. Knut Yrvin oder Matthias Ettrich, viele Projekte kommen zu Wort und werden vorgestellt. Außerdem hat RadioTux die Gelegenheit, hinter die Kulissen des LinuxTages zu schauen und wird davon berichten.

Wer schon immer einmal wissen wollte, wie der Linuxtag organisiert wird oder vielleicht Fragen an die Macher oder andere Gesprächspartner hat, kann seine Fragen via IRC (irc.freenode.net Channel #radiotux) oder Mail (linuxtag2008@radiotux.de) loswerden. Der Livestream vom LinuxTag ist über zwei Server von RadioTux zu empfangen [1], [2].

Ähnliche Artikel

  • LinuxTag auf die Ohren
    Es ist nicht mehr lange hin bis zu Europas größter Veranstaltung rund um Linux und Open Source. Vom 09. -12. Juni findet in Berlin der 16. LinuxTag statt. Wie in den vergangenen Jahren wird RadioTux wieder vor Ort sein und ein Liveprogramm von der Veranstaltung übertragen.
  • The German Linux Radio sendet wieder live direkt vom LinuxTag aus Berlin
    Seit einigen Jahren gehen die Macher hinter RadioTux auf verschiedene Linux- und Open-Source-Veranstaltungen und senden von diesen ein Live-Programm. Nun ist es wieder soweit: Vom LinuxTag aus Berlin wird RadioTux wieder ein Vollprogramm ausstrahlen.
  • RadioTux-Sendung über die OpenSuse-Konferenz
    Auf dem LinuxTag in Berlin lud der OpenSuse-Community-Manager Joe Brockmeier das RadioTux-Team zur OpenSuse-Konferenz ein, jetzt stehen die gesammelten Tonspuren online.
  • Radio Tux feiert neunjähriges Jubiläum
    Ja viele hielten es damals für einen Aprilscherz als im Jahr 2001 einige Linux-Enthusiasten verkündeten ein Radio rund um Linux & OpenSource zu machen.
  • ... und kein bißchen leise
    Viele hielten es am 1. April 2001 für einen Aprilscherz, als einige Linuxuser verkündeten, sie wollen ein Radio über Linux machen. Streaming war damals noch zu teuer als dass man es sich leisten konnte. Man dachte sich etwas anderes aus. Radio on Demand, was heute als Podcast in aller Munde ist.

Kommentare

Aktuelle Fragen

zweites Bildschirm auf gleichem PC einrichten
H A, 30.09.2016 19:16, 2 Antworten
Hallo, ich habe Probleme mein zweites Bildschirm einzurichten.(Auf Debian Jessie mit Gnome) Ich...
Probleme mit MPC/MPD
Matthias Göhlen, 27.09.2016 13:39, 2 Antworten
Habe gerade mein erstes Raspi Projekt angefangen, typisches Einsteigerding: Vom Raspi 3B zum Radi...
Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 4 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...