Aufmacher News

LinuxTag: VDR auf Siemens-Box

Ulrich Bantle
05.05.2006

Das junge Projekt Open7x0 [1] hat es sich zum Ziel gesetzt, die DVB-T-Settop-Box Gigaset M740 AV [2] von Siemens mit dem Video Disk Recorder (VDR) [3] zu bestücken. Beim Linuxtag war eine Preview-Version der umgemodelten Firmware der Box und ein darauf laufender VDR am Stand von Linux-VDR (107) [4] zu sehen. Die Original-Firmware von Siemens basiert ebenfalls auf Linux.

Noch steckt das Projekt - nach eigenen Angaben - in den Kinderschuhen. Der Ansatz einer Portierung des VDR auf die Box ist aber in der Demo bereits vielversprechend.

Die Multimediabox von Siemens verfügt über einen Twin-Tuner für DVB-T und kann via Ethernet und WLAN mit dem PC kommunizieren. Die Aufnahme ist auch auf externe Festplatten möglich, die an den USB-Ports des Geräts angeschlossen sind.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 0 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 0 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...