Aufmacher News

LinuxTag: VDR auf Siemens-Box

Ulrich Bantle
05.05.2006

Das junge Projekt Open7x0 [1] hat es sich zum Ziel gesetzt, die DVB-T-Settop-Box Gigaset M740 AV [2] von Siemens mit dem Video Disk Recorder (VDR) [3] zu bestücken. Beim Linuxtag war eine Preview-Version der umgemodelten Firmware der Box und ein darauf laufender VDR am Stand von Linux-VDR (107) [4] zu sehen. Die Original-Firmware von Siemens basiert ebenfalls auf Linux.

Noch steckt das Projekt - nach eigenen Angaben - in den Kinderschuhen. Der Ansatz einer Portierung des VDR auf die Box ist aber in der Demo bereits vielversprechend.

Die Multimediabox von Siemens verfügt über einen Twin-Tuner für DVB-T und kann via Ethernet und WLAN mit dem PC kommunizieren. Die Aufnahme ist auch auf externe Festplatten möglich, die an den USB-Ports des Geräts angeschlossen sind.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 1 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...