Aufmacher News

LinuxTag: Flightgear mit neuen Features

Kristian Kißling
08.05.2006

Der wohl bekannteste Open-Source-Flugsimulator nennt sich Flightgear. Einige seiner Entwickler präsentierten das Projekt nun erstmals auf dem LinuxTag - und das mit recht großem Erfolg. Eine besondere Attraktion boten die drei nebeneinander postierten LCD-Monitore, die für ein Fluggefühl mit Panorama-Blick sorgten.

Die aktuelle Version 0.9.10 von Flightgear gibt es seit Anfang April, sie bringt eine ganze Reihe neuer Features mit. So ist nun standardmäßig ein Flugzeugträger dabei, auf dem man mit einem bestimmten Flugzeugtyp und mit Hilfe eines Fanghakens respektive eines Katapults sowohl landet als auch startet. Zudem funktionieren die Multiplayer-Funktionen besser und es gibt viele neue und überarbeitete Flugzeugtypen.

Ein neues System erleichtert es Nicht-Fliegern, sich an der Flightgear-Entwicklung zu beteiligen: Selbst entworfene Gebäude reicht man einfach an eine von Jon Stockill und Martin Spot betreute Datenbank weiter, Flightgear-Fans laden diese dann herunter und integrieren sie in die eigenen Flightgear-Landkarten. Neben Reichstag und Pentagon gibt es inzwischen auch die Rhein-Main-Hallen und den Hauptbahnhof von Wiesbaden zu bewundern, wo der LinuxTag dieses Jahr stattfindet. Dank Google-Maps verfolgt man zudem live im Internet, wo zur Zeit Flightgear-Piloten unterwegs sind.

Noch ein Schmankerl, das insbesondere deutsche Piloten interessieren dürfte: Die Region um den Bodensee gibt es nun in einer detaillierteren Version, ein paar Screenshots findet man auf der Flightgear-Webseite.

Ähnliche Artikel

  • Fliegen mit Flightgear
    UFOs über San Francisco? Mit dem freien Flugsimulator Flightgear verlassen Sie diese Erde – notfalls auch in einem UFO. Hier lösen Sie gratis das Ticket.
  • Freier Flugsimulator Palomino
    Der unter der GPL stehende Flugsimulator Palomino des Amerikaners Jim Brooks macht mit der Integration von OSSIM und der OpenSceneGraph-Basis Flightgear Konkurrenz.
  • Takeoff
    Fliegen muss nicht teuer sein: Der freie Simulator Flightgear macht dem kommerziellen Platzhirsch MS FSX zunehmend Konkurrenz.
  • Neues rund um Linux
  • 10 coole, freie Spiele unter Linux
    Über Ubuntus Paketmanager kommt man an einen Haufen guter und freier Spiele. Wir stellen 10 davon vor, die natürlich auch auf anderen Distros laufen.

Kommentare
Re: LinuxTag: Flightgear mit neuen Features
Lars S., Freitag, 12. Mai 2006 14:12:09
Ein/Ausklappen

Wenn es denn funktionieren würde:

fgfs: stack smashing attack in function virtual void FGJSBsim::update(double)
()
Abgebrochen


Bewertung: 276 Punkte bei 93 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 1 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...