LinuxFund.org sammelt Geld für Gnash-Player

LinuxFund.org sammelt Geld für Gnash-Player

Gnash Flow

Kristian Kißling
15.12.2008 Die Non-Profit-Organisation LinuxFund.org unterstützt die freie Flash-Alternative Gnash mit Geld, um die Entwicklung von RTMP zu beschleunigen.

Der freie Gnash-Player soll Adobes Flashplayer Paroli bieten und Flash-Inhalte verschiedener Server abspielen. Gnash kann bereits einige Flash-Inhalte anzeigen, verfügt aber nach wie vor nicht über den vollen Funktionsumfang von Flash. Um die Software zu verbessern, sponsert die Organisation LinuxFund.org die Implementierung von RTMP (Real Time Messaging Protocol) für Gnash.

Dadurch soll Gnash zukünftig in der Lage sein, Videostreams der Open-Source-Flashserver Red5, Cygnal und Dimdim zu empfangen und abzuspielen. Das würde die Zahl an Webseiten erhöhen, deren Inhalte Gnash darstellen kann. Der Entwickler Sandro Santilli soll die Implementierung vornehmen, die von LinuxFund.org veranschlagten Kosten liegen bei 8.500 US-Dollar − umgerechnet etwa 6.300 Euro.

"Die Arbeit wird verschiedene Open-Media-Clients und Server miteinander verbinden. Diese Finanzspritze hätte zu keinem besseren Zeitpunkt kommen können", schreibt Gnash-Chefentwickler Rob Savoye in einer Pressemitteilung. Er gehört zur "Open Media Now!"-Stiftung, die Teil des GNU-Projekts ist. Sie hat es sich zum Ziel gesetzt, freie Werkzeuge zur Erstellung und Verteilung kreativer digitaler Inhalte zu entwickeln. Unter anderem profitiert auch der freie Videoeditor Lives von den Spenden von LinuxFund.org.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 2 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 3 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 5 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...
Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...