Gnash Flow

LinuxFund.org sammelt Geld für Gnash-Player

LinuxFund.org sammelt Geld für Gnash-Player

Kristian Kißling
15.12.2008 Die Non-Profit-Organisation LinuxFund.org unterstützt die freie Flash-Alternative Gnash mit Geld, um die Entwicklung von RTMP zu beschleunigen.

Der freie Gnash-Player soll Adobes Flashplayer Paroli bieten und Flash-Inhalte verschiedener Server abspielen. Gnash kann bereits einige Flash-Inhalte anzeigen, verfügt aber nach wie vor nicht über den vollen Funktionsumfang von Flash. Um die Software zu verbessern, sponsert die Organisation LinuxFund.org die Implementierung von RTMP (Real Time Messaging Protocol) für Gnash.

Dadurch soll Gnash zukünftig in der Lage sein, Videostreams der Open-Source-Flashserver Red5, Cygnal und Dimdim zu empfangen und abzuspielen. Das würde die Zahl an Webseiten erhöhen, deren Inhalte Gnash darstellen kann. Der Entwickler Sandro Santilli soll die Implementierung vornehmen, die von LinuxFund.org veranschlagten Kosten liegen bei 8.500 US-Dollar − umgerechnet etwa 6.300 Euro.

"Die Arbeit wird verschiedene Open-Media-Clients und Server miteinander verbinden. Diese Finanzspritze hätte zu keinem besseren Zeitpunkt kommen können", schreibt Gnash-Chefentwickler Rob Savoye in einer Pressemitteilung. Er gehört zur "Open Media Now!"-Stiftung, die Teil des GNU-Projekts ist. Sie hat es sich zum Ziel gesetzt, freie Werkzeuge zur Erstellung und Verteilung kreativer digitaler Inhalte zu entwickeln. Unter anderem profitiert auch der freie Videoeditor Lives von den Spenden von LinuxFund.org.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...