Linux.com wechselt den Besitzer

Linux.com wechselt den Besitzer

Linux Foundation kauft Linux.com

Marcel Hilzinger
04.03.2009 Die Website Linux.com steht ab sofort unter der Regie der Linux Foundation. Sie will daraus ein Community-Portal einrichten.

Der bisherige Eigentümer Sourceforge bleibt laut Pressemeldung weiterhin für die Inhalte des Forums verantwortlich und hostet auch weiterhin die Website auf seinen eigenen Servern.

Neben dem Forum, welches die alten Inhalte von Linux.com weiterführt, startet die Linux Foundation auf der neuen Linux.com-Seite auch eine Ideenportal, genannt Ideaforge.

Die neue linux.com Website.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 1 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 1 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...
WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...