Nüvifone G60

Linux-basiertes Nüvifone von Garmin

Linux-basiertes Nüvifone von Garmin

Ulrich Bantle
04.03.2009 Das G60 befindet sich zwar noch im Prototypenstatus, soll jedoch noch in diesem Jahr zum Verkauf angeboten werden.

Der amerikanische Navigationsspezialist Garmin hat bei der Cebit das Nüvifone G60 gezeigt. Das in Kooperation mit Asus entwickelten Handy mit integriertem Navigationssystem und Kamera läuft auf Linux-Basis.

Das G60 bringt einen Touchscreen mit, dreht das Display in die horizontale und hat bereits eine passende Autohalterung dabei. Bei der Messe wirkte das Nüvifone gefällig und weitgehend ausgereift. Das Display zeigte sich gut ablesbar, was insbesondere für die Navigation wichtig ist.

Mit dem Navi-Handy lassen sich auch Bilder schießen (3 Megapixel) die dann die Geodaten des Aufenthaltsorts mitspeichern. Geotagging zähle ebenfalls zu den Funktionen. Für die reine Navigation braucht das Nüvifone keine Mobilfunkverbindung, was es von diversen Konkurrenten im kombinierten Handy-Navigationsbereich unterscheidet. Nur für Zusatzinformationen wie Points of Interest oder diverse vorinstallierte navigationsspezifische Webdienste fallen Telefonkosten an.

Garmin hat seine Kooperation mit Asus inzwischen vertieft. Hinter Glas gibt es ein vergleichbares Gerät mit Windows Mobile zu sehen. Ein Android-Handy mit Navigationsfunktion sei ebenfalls zu erwarten, heißt es bei der Messe.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...