Linux auf dem Laufsteg

(c) sxc.hu
(c) sxc.hu

Linux-basierter Roboter tritt auf Modeschau auf

Marcel Hilzinger
23.03.2009 An der Japan Fashion Week in Tokyo soll diese Woche auch ein Model aus 38 Motoren und einem Rechner mit Echtzeit-Linux auftreten.

Wie linuxdevices.com berichtet, tritt an der Japan Fashion Week erstmals ein Gynoid auf den Laufsteg. Das von der Human Robotics Group (HRG) ntwickelte rund 155 cm große und 43 kg schwere Model kann sprechen, gehen und sich verbeugen. Acht Antriebe im Kopf sorgen für eine ansprechende Mimik.

Im Innern des Gynoiden werkelt Art Linux (Advanced Real-Time), ein auf Echtzeit-Ausführungen getrimmter 2.6-er Kernel, der unter der GPL steht und für x86-Systeme und die Hitachi-Platform SH4 verfügbar ist. Art Linux kommt nicht nur im HRP-4C getauften japanischen Mädchen zum Einsatz, sondern wird in mehreren von der Japanischen Regierung mitfinanzierten Roboterprojekten der HRG genutzt.

Video konnte nicht eingebettet werden, denn die URL passt nicht zu der Liste der erlauben Hoster.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...