Linux auf dem Laufsteg

(c) sxc.hu
(c) sxc.hu

Linux-basierter Roboter tritt auf Modeschau auf

Marcel Hilzinger
23.03.2009 An der Japan Fashion Week in Tokyo soll diese Woche auch ein Model aus 38 Motoren und einem Rechner mit Echtzeit-Linux auftreten.

Wie linuxdevices.com berichtet, tritt an der Japan Fashion Week erstmals ein Gynoid auf den Laufsteg. Das von der Human Robotics Group (HRG) ntwickelte rund 155 cm große und 43 kg schwere Model kann sprechen, gehen und sich verbeugen. Acht Antriebe im Kopf sorgen für eine ansprechende Mimik.

Im Innern des Gynoiden werkelt Art Linux (Advanced Real-Time), ein auf Echtzeit-Ausführungen getrimmter 2.6-er Kernel, der unter der GPL steht und für x86-Systeme und die Hitachi-Platform SH4 verfügbar ist. Art Linux kommt nicht nur im HRP-4C getauften japanischen Mädchen zum Einsatz, sondern wird in mehreren von der Japanischen Regierung mitfinanzierten Roboterprojekten der HRG genutzt.

Video konnte nicht eingebettet werden, denn die URL passt nicht zu der Liste der erlauben Hoster.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.