Linux-basierter Roboter tritt auf Modeschau auf

(c) sxc.hu
(c) sxc.hu

Linux auf dem Laufsteg

Marcel Hilzinger
23.03.2009 An der Japan Fashion Week in Tokyo soll diese Woche auch ein Model aus 38 Motoren und einem Rechner mit Echtzeit-Linux auftreten.

Wie linuxdevices.com berichtet, tritt an der Japan Fashion Week erstmals ein Gynoid auf den Laufsteg. Das von der Human Robotics Group (HRG) ntwickelte rund 155 cm große und 43 kg schwere Model kann sprechen, gehen und sich verbeugen. Acht Antriebe im Kopf sorgen für eine ansprechende Mimik.

Im Innern des Gynoiden werkelt Art Linux (Advanced Real-Time), ein auf Echtzeit-Ausführungen getrimmter 2.6-er Kernel, der unter der GPL steht und für x86-Systeme und die Hitachi-Platform SH4 verfügbar ist. Art Linux kommt nicht nur im HRP-4C getauften japanischen Mädchen zum Einsatz, sondern wird in mehreren von der Japanischen Regierung mitfinanzierten Roboterprojekten der HRG genutzt.

Video konnte nicht eingebettet werden, denn die URL passt nicht zu der Liste der erlauben Hoster.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...
Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...