Linux auf Intel-Macs

Aufmacher News

Max Jonas Werner
17.02.2006

Michael Steil und Ed "Gimli" Huceke haben es als erste geschafft, Linux auf einem der neuen Apple-Rechner mit Intel-CPU zu booten. Die beiden Entwickler haben in der Vergangenheit schon dabei mitgewirkt, Linux auf der XBox und auf Nintendos Game Cube zu installieren.

Die Wiki-Seite des Mactel-Linux-Projekts ist noch sehr spärlich. Bislang läuft Linux nur im Konsolen-Modus ohne grafische Oberfläche. Doch nach diesem ersten Schritt wird es wohl nicht mehr lange dauern, bis auch X Window auf den neuen Macs startet.

Apple nutzt auf den Rechnern Intels Extensible Firmware Interface (EFI), welches das in die Jahre gekommene BIOS ersetzt. Daher haben die beiden Entwickler den Bootloader Elilo [2] eingesetzt, der EFI bereits seit Jahren unterstützt.

Damit hat Linux Microsoft im Rennen um die Intel-Macs überholt. Denn Windows läuft (noch) nicht auf EFI-Systemen. Auch die Firma Terra Soft, Hersteller der bekannten PowerPC-Distribution Yellow Dog Linux scheint an einer Portierung auf Intel-Macs kein Interesse zu zeigen. Selbst auf Nachfrage der Redaktion wurde ein Schritt in diese Richtung nicht bestätigt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...