Linux als plattformübergreifendes Entwicklungssystem

Linux als plattformübergreifendes Entwicklungssystem

Computeralgebrasystem Maxima 5.40.0 erschienen

Wolfgang Dautermann
02.06.2017 "Maxima", der freie Nachfolger des legendären Computeralgebrasystems "Macsyma", das schon in den 1960ern entwickelt wurde, ist in Version 5.40.0 erschienen.

Die neue Version von Maxima - einem überwiegend in der Programmiersprache Lisp geschriebenem Computeralgebrasystem - wurde Ende Mai veröffentlicht. Die aktualisierte Version bietet diverse Bugfixes sowie einige neue Funktionen und Optimierungen.

Crosscompilieren statt auf Windows zu entwickeln.

Die Installationspakete für Windows wurden (erstmals sowohl für 32 als auch 64 Bit) unter Linux crosscompiliert. Was für Programmiersprachen wie C, C++, Fortran oder Go relativ problemlos geht, ist für in Lisp programmierte Programme eine Herausforderung, weil keine plattformübergreifenden Crosscompiler für Lisp existieren. Das Maxima-Team greift daher zu einem Trick:

Die Windows-Binaries zweier Lisp Compiler (CLISP und SBCL) werden unter Linux mit dem Emulator "Wine" ausgeführt, um ein auf Windows lauffähiges Maxima zu compilieren. Diverse andere Software (z.B. Tcl/Tk, wxWidgets, wxMaxima) wird 'normal' crosscompiliert. Einige weitere freie Softwarepakete werden in der Windows-Version noch dazugepackt, um einen "All-inclusive"-Installer für Windows zu produzieren, der keine weiteren Abhängigkeiten hat.

Nightly Builds und Tests

Das funktioniert - mittels des Buildsystems CMake, das auch beispielsweise KDE verwendet - inzwischen so gut, dass auch ein 'Nightly Build' des Windows-Installers vollautomatisch produziert werden kann.

Ähnliche Artikel

  • Schritt für Schritt
    wxMaxima hilft beim Lösen von Algebra-Aufgaben. Dabei zeigt es auf Wunsch Schritt für Schritt, was dabei passiert – ideal für anschauliches Arbeiten im Unterricht.
  • wxMaxima in Fedora 18
  • Top 50
    Linux eignet sich nicht nur für die tägliche Arbeit, sondern auch bestens für Schule, spielerisches Lernen und das Hobby. Wir stellen die 50 besten Programme aus diesen Kategorien vor.
  • Armed Bear Common Lisp 1.0.0

    Armed Bear Common Lisp (ABCL), eine freie Lisp-Implementierung für die Java-VM, ist in Version 1.0.0 verfügbar.
  • Crosscompiler – Entwickeln für andere Systeme
    Der große Vorteil freier Software ist die Zugänglichkeit des Quellcodes. Mithilfe eines Crosscompilers bringen Sie so viele Programme auch auf fremde Betriebssysteme oder andere Hardwareplattformen.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...