Series60-Remote

Linux-Software-Suite für Series60-Handys

Linux-Software-Suite für Series60-Handys

Marcel Hilzinger
13.07.2009 Weil Lukas Hetzenecker vor einiger Zeit keine Linux-Alternative zu Nokias PC-Suite fand, begann er schlicht, mit Python und Qt4 etwas eigenes zu programmieren. Das Resultat steht nun in Version 0.3 zum Download bereit.

Series60-Remote ist eine Anwendung für Linux und Windows XP, die zur Verwaltung von Nokia-Handys mit dem S60-Betriebssystem
dient. Das aus fast 10.000 Zeilen Quellcode bestehende Softwareprojekt bietet zurzeit folgende Features:

  • Senden und Empfangen von SMS
  • Kurznachrichten an mehrere Kontakte
  • Chat-Fenster wie in gängigen Instant Messengern
  • Verlaufs-Browser
  • Benachrichtigung bei neuen Mitteilungen
  • Kontakte anzeigen
  • Geräteinformationen
  • Assistent zum ersten Start
  • Umfangreicher Einstellungsdialog
  • Tray-Icon zum Verstecken des Hauptfensters
  • Support für Englisch und Deutsch

Für die kommende Version 0.4 plant der Entwickler zudem eine komplette Kontakt- und Verzeichnisverwaltung, zudem soll der Nutzer über eingehende Anrufe informiert werden. Series60-Remote steht auf der Sourceforge-Projektseite zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 8 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...