Linux Mint 16 KDE und Xfce veröffentlicht

Linux Mint 16 KDE und Xfce veröffentlicht

Vielseitige Petra

Tim Schürmann
23.12.2013 Nachdem Linux Mint 16 länger mit den Desktop-Systemen Cinnamon und MATE zu haben ist, haben die Macher nach einer kurzen Testphase auch die Installationsmedien mit KDE und Xfce freigegeben.

Der KDE-Edition liegt noch KDE in Version 4.11 bei, das aktuelle KDE 4.12 kam vermutlich für eine Aufnahme zu spät. Mit an Bord ist auch der Samba-Mounter, mit dem man bequem auf Netzwerkfreigaben zugreifen und diese einbinden kann.

Die Xfce-Edition bringt den schlanken Desktop Xfce in Version 4.10 mit, das Whisker Menu liegt in Version 1.2 bei. Des Weiteren dürfen sich Anwender über eine bessere Unterstützung für PulseAudio freuen.

Bei beiden Editionen haben die Mint-Macher den Login-Bildschirm an das Linux-Mint-Design angepasst. Ein neues Werkzeug soll zudem das Formatieren von USB-Sticks vereinfachen. Beide bringen zudem alle Verbesserungen von Linux Mint 16 mit, wie etwa die verbesserte Unterstützung von Systemen mit EFI-Firmware.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 2 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 3 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 5 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...
Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...