Linux-Magazin feiert 15-jähriges Jubiläum

Linux-Magazin feiert 15-jähriges Jubiläum

Happy Birthday!

Marcel Hilzinger
03.09.2009 Das Linux-Magazin wird 15 und bringt aus diesem Anlass eine Sonderausgabe mit DVD, die sämtliche Artikel der vergangenen 15 Jahre enthält.

In der aktuellen Ausgabe des Linux-Magazins dreht sich deshalb alles um die Zahl 15. Die Redaktion stellt die 15 wichtigsten Köpfe der Open-Source-Szene vor, bringt fiktionale Newsmeldungen für die 30-Jahre-Ausgabe und veranstaltet ein Quizz "Wer hats gesagt?". Dazu gibts die große Gadget-Kauf- und -Schenkberatung für Nerds. Außerdem hat die Redaktion diverse Linux-Promis gebeten, Anekdoten und Erlebnisse aus ihrer persönlichen Linux-Geschichte zu veröffentlichen.

Im Oktober 1994 startete das Linux-Magazin seine Laufbahn, damals noch quasi als Hausblatt der DELUG. Seither hat das Linux-Magazin rund 20 000 Seiten publiziert. Die Spezialausgabe zum Jubiläum kostet rund 15 Euro. Die DVD enthält sämtliche Artikel, die das Magazin seit Gründung 1994 veröffentlicht hat. Details zur 15-Jahresausgabe sowie ein Video finden sich bei Linux-Magazin Online.

Das Linux-Magazin ist eine Publikation der Linux New Media AG, zu der auch die LinuxCommunity gehört.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Develop Drucker
Jürgen Kos, 27.02.2017 18:15, 0 Antworten
Hallo Comunity. Ich habe nen älteren Developdrucker D3550iD und wollte ihn ins Netzwerk einbin...
Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 4 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...