Chromebook-Treiber und SSD-Cache

Linux-Kernel 3.9 ist da

Linux-Kernel 3.9 ist da

Mathias Huber
30.04.2013
Linus Torvalds hat Version 3.9 des offiziellen Linux-Kernels freigegeben.

Der neue Betriebssystemkern enthält alle Treiber, die für Googles Chromebook-Laptops erforderlich sind. Daneben hält die Virtualisierungstechnologie KVM Einzug in die ARM-Architektur. Kernel 3.9 unterstützt außerdem Goldfish, eine virtualisierte Plattform für die Android-Entwicklung. Als neue Hardware-Architekturen kommen die ARC-700-Prozessoren von Synopsys sowie die Meta-ATP-CPUs von Imagination Technologies hinzu.

Das Dateisystem Btrfs erhält Raid-5- und Raid-6-Support, allerdings derzeit noch im experimentellen Stadium. Der Device-Mapper bekam ein neues Target, das es erlaubt, SSDs als schellen Cache für Festplatten zu verwenden. Weitere Details finden sich in der Release-Mitteilung von Torvalds sowie im Kernelnewbies-Wiki.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Empfehlung gesucht Welche Dist als Wirt für VM ?
Roland Fischer, 31.07.2015 20:53, 0 Antworten
Wer kann mir Empfehlungen geben welche Distribution gut geeignet ist als Wirt für eine VM für Win...
Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 2 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 5 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...
PCLinuxOS lässt sich nicht installieren
Arth Lübkemann, 09.07.2015 18:53, 6 Antworten
Hallo Leute, ich versuche seit geraumer Zeit das aktuelle PCLinuxOS KDE per USB Stick zu insta...