Linux Foundation lädt Juristen zur Konferenz

Aufmacher News

Britta Wülfing
14.09.2007

Die Linux Foundation lädt zu ihrer ersten Konferenz rund um Rechtsfragen zu Linux und Open Source in Boston. Eine zweite Veranstaltung soll Juristen im Jahresrhythmus Wissen rund um das Thema liefern.

Anfang August verstärkte die Organisation ihre Reihen um zwei namhafte Open-Source-Juristen, nun folgen die ersten Aktionen: Vom 25. bis 26. Oktober soll das erste Treffen in Boston stattfinden, zu dem nur Mitglieder der Non-Profit-Organisation und deren Rechtsberater geladen sind.

Im Zentrum dieser ersten Veranstaltung soll eine gemeinsame juristische Verteidigungsstrategie rund um Linux und seine Grundlagen stehen. Lizenzfragen und Ansprüche, die in Zusammenhang mit geistigem Eigentum aus der offenen Entwicklungsstruktur resultieren können, sieht die Stiftung als wesentliches Thema dieses ersten Treffens.

Das zweite Treffen im Frühjahr 2008 ist als offenes Treffen für Rechtsexperten jeglicher Richtung angesetzt, unabhängig von ihrem Hintergrund. Bei dieser Konferenz sollen Juristen praktische rechtliche Unterstützung zu Open-Source-Entwicklung und -Vertrieb erhalten. Arbeitsgruppen unter anderem zu den Themen Lizenzen und Patente sind geplant.

Dieses Expertentreffen soll ab 2008 jedes Jahr abgehalten werden. "Viele juristische Konferenzen verunsichern oder ängstigen Open-Source-Anwender, Entwickler und Hersteller", sagt Jim Zemlin, Geschäftsführer der Linux Foundation, und beschreibt das Ziel der Veranstaltung: "Die Linux Foundation kann ein neutrales Forum bieten. Einerseits können wir unseren Mitgliedern Rechtsberatung geben, zum anderen können unsere eigenen Rechtsexperten die Themen so klar und einfach darstellen, wie sie tatsächlich sind." Die Konferenzen werden von den frisch geworbenen Anwälten Karen Copenhaver und Andy Updegrove organisiert und geleitet.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...