Gut Wind!

Linux-Boot segelt zum Sieg

Linux-Boot segelt zum Sieg

Ulrich Bantle
11.07.2009 Bei den beiden entscheidenden Wettbewerben am letzten Tag der World Robotic Sailing Championship in Portugal setzte sich das österreichische Boot durch und wurde Weltmeister.

Vor der Küste Portugals profitierte das Roboat der Österreichischen Gesellschaft für innovative Computerwissenschaften (InnoC) davon, dass das Team der ETH Zürich in den beiden Wettfahrten kurzzeitig auf die manuelle Fernsteuerung zurückgreifen musste: Die Boote müssen die Wettfahrt eigentlich autonom meistern. Die Schweizer wurden deshalb zurückgestuft und belegten Platz drei.

Zweiter wurde das Boot aus Portugal. Über den Verlauf des ersten WM-Tages hatten wir bereits berichtet. Insgesamt waren acht Boote am Start der World Robotic Sailing Championship. Bereits im vergangenen Jahr konnte sich das Roboat den WM-Titel holen, damals auf dem Neusiedlersee.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Scanner EPSON Perfection V 300 photo und VueScan
Roland Welcker, 19.08.2015 09:04, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, ich habe VueScan in /usr/local/src/vuex_3295/VueScan installiert, dazu d...
Empfehlung gesucht Welche Dist als Wirt für VM ?
Roland Fischer, 31.07.2015 20:53, 2 Antworten
Wer kann mir Empfehlungen geben welche Distribution gut geeignet ist als Wirt für eine VM für Win...
Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 3 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 7 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...