Aufmacher News

Linux Audio Conference 2006: Call for Papers

Frank Neumann
06.12.2005

Vom 27. bis 30. April 2006 findet am Zentrum für Kunst und Medientechnologie(ZKM) in Karlsruhe die 4. Internationale Linux Audio Conference (LAC2006)statt.

Dazu ist jetzt der Aufruf für Beiträge verschiedener Art (Call for Papers) gestartet, der noch bis zum 8. Januar 2006 läuft. Gefragt sind Vortragsthemen zu allen Bereichen, die mit Audio zu tun haben: Software-Synthese und virtuelleInstrumente, Sampling, Sequencer, Komposition, Live-Tools etc. Wem das Schreiben eines mehrseitigen Papers dazu nicht liegt, der kann auch einen Vorschlag zur Demonstration einer Software einreichen, die er gut beherrscht beziehungsweise vorführen kann.

Weitere Informationen zum Einreichen von Papers sowie Details über die (nicht kommerzielle, freier Eintritt) Konferenz finden sich unter [1].

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...