Aufmacher News

Linux Audio Conference 2006: Call for Papers

Frank Neumann
06.12.2005

Vom 27. bis 30. April 2006 findet am Zentrum für Kunst und Medientechnologie(ZKM) in Karlsruhe die 4. Internationale Linux Audio Conference (LAC2006)statt.

Dazu ist jetzt der Aufruf für Beiträge verschiedener Art (Call for Papers) gestartet, der noch bis zum 8. Januar 2006 läuft. Gefragt sind Vortragsthemen zu allen Bereichen, die mit Audio zu tun haben: Software-Synthese und virtuelleInstrumente, Sampling, Sequencer, Komposition, Live-Tools etc. Wem das Schreiben eines mehrseitigen Papers dazu nicht liegt, der kann auch einen Vorschlag zur Demonstration einer Software einreichen, die er gut beherrscht beziehungsweise vorführen kann.

Weitere Informationen zum Einreichen von Papers sowie Details über die (nicht kommerzielle, freier Eintritt) Konferenz finden sich unter [1].

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...